Tyler an seine Mutter zurückgeben! — CitizenGo

Grüß Gott und Guten Tag,

mittlerweile sind mehr als fünf (!) Jahre vergangen und der kleine Tyler darf seine Mutter immer noch nicht sehen. Und der Fall von Tyler und seiner Mutter Amy ist kein Einzelfall, denn in Norwegen werden jährlich zigtausende Kinder von der staatlichen Behörde „Barnevernet“ aus ihren Familien geholt und in stattliche Obhut gegeben.

Die Vorgehensweise von „Barnevernet“ wird immer heftiger kritisiert, aber im Fall Amys hat kürzlich ein Gericht entschieden, dass Tyler nun sogar zwangsweise zur Adoption freigegeben werden soll:

https://stepup4childrensrights.com/zwangsadoption-tyler-darf-nicht-nach-hause/

„Norwegens ‚Barnevernet‘ hat in einer neuen Gerichtsverhandlung am 3. und 4. September einen Prozess gegen Amy Jakobsen um die Zwangsadoption gewonnen. Damit kann Tyler nun offiziell zur Adoption freigegeben werden. Als Begründung führte ‚Barnevernet‘ an, dass der Bub mittlerweile eine Bindung zu seinen Pflegeeltern aufgebaut habe, und dass es besser sei, wenn diese ihn adoptieren würden. Ein Wechsel zu seiner leiblichen Mutter wäre eine zu hohe psychische Belastung für ihn, da er sich vermutlich nicht mehr an Amy erinnern kann. Darüber hinaus wurde in der Gerichtsverhandlung erneut betont, dass Amys amerikanische Staatsbürgerschaft ein Entführungsrisiko darstelle.“

Bitte lesen Sie den verzweifelten Hilferuf, mit dem sich Amy Jakobsen, die Mutter Tylers, vor längerer Zeit an die Öffentlichkeit gewandt hat (Sie finden ihn nachfolgend wiedergegeben) um besser zu verstehen, was passiert ist.

Bitte helfen Sie mit, dass Tyler, der seiner Mutter vor fünf Jahren mit mehr als fragwürdigen Begründungen weggenommen worden ist, endlich zu ihr zurückkehren kann und unterzeichnen Sie unsere Solidaritätspetition:

https://www.citizengo.org/de/sc/161852/norwegen-hat-dieses-kind-entfuehrt-helfen-sie-mit-tyler-zu-befreien

Sollten Sie Petition bereits unterzeichnet haben, möchte ich Sie bitten, Freunde und Bekannte auf das traurige Schicksal von Tyler und seiner Mutter Amy aufmerksam zu machen, damit auch sie die Bemühungen um die Rückgabe des Kindes unterstützen können!

— folgenden Aufruf hatte ich vor einiger Zeit versandt —

Ich danke CitizenGO für die Gelegenheit, mich an Sie zu wenden, da ich Ihre Unterstützung benötige:

Ich heiße Amy Jakobsen Bjørnevåg. Am 23. Juli 2013 hat mir die norwegische Kinderschutzbehöre meinen damals 19 Monate alten Sohn Tyler weggenommen.

Sie haben mir Tyler vor allem abgenommen, weil ich ihn immer noch gestillt habe. Sie sind davon ausgegangen, dass dies nicht zu Tylers Wohl war. Seine Ärzte erklärten mir, dass mein Sohn, der damals 9,6 kg wog, eigentlich 10 kg wiegen sollte. Dabei ist nach Wachstumstabellen 9,6 kg ein völlig normales Gewicht für einen Jungen in Tylers Alter. Aber die Mitarbeiter von Barnevernet waren überzeugt davon, es besser als ich zu wissen und haben mir meinen Jungen weggenommen.

Mittlerweile sind annähernd fünf Jahre vergangen, seit mir Tyler weggenommen worden ist. Barnevernet hat sich geweigert, mir Tyler zurückzugeben und sie haben mir alle Eltern- und Besuchsrechte genommen. Die Gerichte fürchten, dass ich Tyler in die USA bringen könnte, wenn sie ihn mir zurückgeben, da ich die amerikanische Staatsbürgerschaft besitze. Ein Richter hat sogar festgestellt, dass er davon überzeugt sei, dass Tyler eine gute Kindheit haben würde, wenn ich ihn zurückbekäme. Dennoch habe ich meinen Prozess verloren, da Barnevernet dann keine volle Kontrolle mehr über ihn hätte um sicherzustellen, dass Tyler in Norwegen bleiben würde.

Die Art und Weise, wie Barnevernet meine Familie behandelt, ist grausam und ungerecht. Bitte helfen Sie mir, dagegen anzugehen.

https://www.citizengo.org/de/sc/161852/norwegen-hat-dieses-kind-entfuehrt-helfen-sie-mit-tyler-zu-befreien

Anfangs wurde mir erlaubt, Tyler jede Woche zu sehen, dann wurde es ein 14-tägiger Besuchsrhythmus. Mittlerweile darf ich Tyler überhaupt nicht mehr sehen. Barnevernet teilte mir mit, dass sie die Besuche einstellen mussten, weil es für Tyler zu schwierig gewesen sei mich zu sehen und dann wieder von mir getrennt zu werden. Er würde nach unseren Treffen weinen, da er mich nicht verlassen wolle. Dies bricht mir das Herz.

Mein einziger Wunsch ist es, Tyler zurück zu bekommen. Ich vermisse meinen Sohn jeden Tag

Bitte unterzeichnen Sie diese an Linda Hofstad Helleland, Norwegens gewählte Ministerin für Kinder und Gleichstellung, gerichtete Petition. Ich arbeite zusammen mit CitizenGO daran, Frau Helleland zu einer Überprüfung das Falles von Tyler zu bewegen um zu erreichen, dass er zu mir zurückkehren kann.

https://www.citizengo.org/de/sc/161852/norwegen-hat-dieses-kind-entfuehrt-helfen-sie-mit-tyler-zu-befreien

Ich werde niemals aufhören, um Tyler zu kämpfen. Ich hoffe, dass meine Stimme durch Ihre Unterstützung Gehör finden wird.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, ich bin für jede einzelne Unterzeichnung dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Amy Jakobsen Bjørnevåg

P.S.: Ich haben gerne Amy Jakobsen Bjørnevåg die Gelegenheit gegeben, sich in ihrem Anliegen direkt an Sie zu wenden, denn diese Petition liegt mir auch ganz persönlich am Herzen, da ich verschiedene Aktivisten und Politiker, die sich teils seit mehreren Jahren für die Rückgabe von Tyler an seine Mutter einsetzen, persönlich kenne und diesen vertraue.

Bitte unterzeichnen und verbreiten Sie die Petition unter Freunden und Bekannten und über die sozialen Netzwerke:

https://www.citizengo.org/de/sc/161852/norwegen-hat-dieses-kind-entfuehrt-helfen-sie-mit-tyler-zu-befreien

Ihr Eduard Pröls und das Team von CitizenGO

P.P.S.: Helfen Sie uns – unterstützen Sie uns in den sozialen Netzwerken, ganz besonders auf unserer Facebook-Seite CitizenGO.Deutsch. Durch Ihre „Likes“ und „Shares“ finden unsere Beiträge dort eine weitere Verbreitung und Beachtung.

Und durch Ihre Kommentare zeigen sie unseren Gegnern, die nicht müde werden, unsere Kommentarspalten mit Negativkommentaren zu füllen und unsere Seite negativ zu bewerten, dass es ihnen nicht gelingen wird, uns zum Schweigen zu bringen.

Bitte abonnieren Sie auch unsere Nachrichten auf Twitter. Sie finden uns dort unter @citizenGOde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s