Der neue Dschihad: Bedrohlicher denn je/gatestoneinstitute.org

Andreas Große

  • Es ist wichtig, zu betonen, dass radikale Islamisten auch andere Mittel als den Terrorismus einsetzen, um an Boden zu gewinnen.
  • In dieser Woche haben sich die nicht gewählten Richter des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte den Forderungen der Scharia-Blasphemie-Gesetze unterworfen und beschlossen, keine Kritik an Mohammed zuzulassen, damit keine muslimischen Gefühle verletzt werden. Das Gericht wählte tatsächlich verletzte Gefühle vor Meinungsfreiheit und Wahrheit als Begründung.
  • „Als jemand, der gewusst hat, was es heißt, ohne Freiheit zu leben, sehe ich mit Erstaunen zu, wie diejenigen, die sich liberal und fortschrittlich nennen – Menschen, die behaupten, so leidenschaftlich an die individuelle Freiheit und die Rechte von Minderheiten zu glauben -, mit den Kräften in der Welt, die offensichtlich die größten Bedrohungen für genau diese Freiheit und genau diese Minderheiten darstellen, gemeinsame Sache machen. … Wir müssen den im Westen lebenden Muslimen sagen: Wenn Sie in unseren Gesellschaften leben und an ihren materiellen Vorteilen…

Ursprünglichen Post anzeigen 28 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s