Das Spähprogramm funktioniert auf eine sehr perfide Weise.

https://dieunbestechlichen.com/2018/11/israels-geimspionage-programme-und-wie-sie-die-ermordung-khashoggis-ermoeglichten/

Der Ausgespähte setzt es selbst unwissentlich in Gang. Eine Nachricht wird auf das Handy der Zielperson geschickt, die dem betroffenen Handynutzer unverdächtig und zugleich aber wichtig erscheint, zum Beispiel unter dem Betreff eines erwarteten Pakets oder einer Lieferung.

Sobald du auf den Link klickst – und jeder klickt irgendwann auf einen solchen Link, weil sie dies hundert Mal auf hundert verschiedene Arten ausprobieren können, immer wieder von einer anderen Nummer – gehört von nun an demjenigen dein Telefon, der dir diese Nachricht geschickt hat. Alles, die gesamte Historie in deinem Telefon, können sie nun sofort kopieren. Alles, was von diesem Tag an auf deinem Handy passieren wird – überall, wo du hingehst; jeden, den du anrufst; alles, was du liest; jedes Foto, das du machst, eigentlich alles, was du sagst, weil sie das Mikrofon aus der Ferne einschalten können, sie können auch die Kamera aus der Ferne einschalten, auch wenn du noch gar kein Foto gemacht hast, alles, was jetzt gerade mit diesem Gerät geschieht, alles, woran dein Handy beteiligt ist: Diese Firma und ihre Kunden sind jetzt ein Teil davon.“

4 Gedanken zu “Das Spähprogramm funktioniert auf eine sehr perfide Weise.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s