JEFTA: ‚Widerstand ist eine Frage der Ehre‘

LobbyControl e.V. – Newsletter vom 10. November 2018

LobbyControl

„Widerstand ist eine Frage der Ehre“

Stärken Sie LobbyControl den Rücken und begleiten Sie uns auf dem Weg zu einer lebendigen Demokratie.

https://www.lobbycontrol.de/foerdern/

Jetzt Fördermitglied werden

 

Michael Hemminghaus trägt das Herz auf der Zunge. TTIP und JEFTA müssten in die Tonne, Widerstand sei „eine Frage der Ehre“, sagt er. Deshalb überlegte der pensionierte Kinderchirurg aus Essen auch nicht lange, als LobbyControl vor ein paar Wochen zur Bustour nach Brüssel einlud.

Mit knapp 40 weiteren LobbyControl-Fördermitgliedern war Hemminghaus am Montag dann mit uns in die europäische Hauptstadt gefahren, protestierte nach einer Lobbytour durchs Europaviertel vor dem Parlament gegen die Ratifizierung des EU-Japan-Handelsabkommens JEFTA. Geheimverhandlungen, Schiedsgerichte, Probleme bei den Arbeitsrechten: Für Hemminghaus nur drei von vielen Gründen, JEFTA abzulehnen und mehr als 26.000 Unterschriften unserer Online-Petition „Kurswechsel in der Handelspolitik“ an vier deutsche Vertreter des Handelsausschusses zu übergeben.

Da der Ausschuss für JEFTA stimmte, rückt die Ratifizierung des Abkommens durch das EU-Parlament Mitte Dezember nun immer näher. Dennoch war die Aktion ein Erfolg. Erstens, weil „die Politiker nun nicht so tun können, als hätten es alle gewollt“, wie unser Fördermitglied Ulrike Backs es sagt. Zweitens, weil sie zeigt, dass wir bei unserem Kampf für eine gerechtere, demokratischere EU nicht alleine sind, wir eine starke Gemeinschaft im Rücken haben. Und es einfach beeindruckend und inspirierend ist, mitzuerleben, dass sich Leute im Morgengrauen von Kassel, Karlsruhe oder Krefeld nach Köln aufmachen, im Bus nach Brüssel mit uns über die große Politik, das Leben und eine bessere Welt reden, anschließend mit Bannern und Plakaten durch die Stadt laufen und spät Abends erschöpft, aber trotzdem glücklich und zufrieden wieder zuhause anzukommen.

Für dieses Engagement möchten wir uns herzlich bedanken. Das gibt uns Kraft. Und Michael Hermminghaus Hoffnung. „Es muss sich einfach was ändern, wenn meine Enkelkinder noch selbstbestimmt entscheiden sollen, wie sie leben wollen.“

https://www.lobbycontrol.de/foerdern/

Unterstützen Sie uns mit einer Fördermitgliedschaft

Unterstützen auch Sie uns mit einer Fördermitgliedschaft und werden Teil der LobbyControl-Gemeinschaft. Nur gemeinsam sind wir stark und können uns für Demokratie und Transparenz einsetzen.

Herzliche Grüße,

Max Bank, Handelsexperte
Sebastian Meyer, Pressesprecher

facebookGoogle+TwitterYouTube

LobbyControl ist gemeinnützig – Sie erhalten eine Spendenquittung.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE55 3702 0500 0008 0462 62
BIC: BFSWDE33

Newsletter abbestellen

Impressum
LobbyControl � Initiative für Transparenz und Demokratie e.V.
Am Justizzentrum 7
50939 Köln
Tel.: 0221/995 71 50
Fax: 0221/995 715 10

E-Mail: kontakt@lobbycontrol.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s