Okkulte Symboliken in unseren Städten … hier am Beispiel von Neuss

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Ich hatte angenommen, dass in Deutschland nach dem Dritten Reich die Kultur der Freimaurerei doch stark abgenommen hat. So werden kaum mehr so viele freimaurerische Elemente an die Häuser und Türen angebracht, wie es noch in der Zeit zwischen 1880 und 1930 war. Wer mit offenen Augen durch die Altstädte Deutschlands geht, kann sie an fest jedem Haus aus dieser Periode sehen, aber auch an noch älteren.

Dass aber auch heute noch die Symboliken an modernen Gebäuden des öffentlichen Dienstes angebracht werden, das wird hier am Beispiel von Neuß, einer der ältesten Städte Deutschlands offensichtlich. In dem Video wird die Bedeutung, die Botschaft der einzelnen Symbole sehr gut erklärt, daher eine klare Empfehlung, sprich ab ins Regal:

Und dann erinnern wir uns wieder daran, welchen Damen und Herren der Regierungen und Konzerne in welchen großen Logen ihren geheimen Bruderschaften pflegen, aufgelistet in diesem Artikel: Insider decken auf: Vom Plan der…

Ursprünglichen Post anzeigen 46 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s