So wird’s was 2019 – Zukunft und Zivilcourage

digitalcourage
zum Jahresende bekommen wir einen extra Anschub: fast 80 Menschen haben sich dazu entschieden, unsere Arbeit als Fördermitglied zu unterstützen. Darüber freuen wir uns riesig! Besonders beeindruckend daran ist, dass viele Menschen nicht einfach Fördermitglied werden, sondern uns dazu noch wirklich motivierende Zeilen schreiben.
Vielen Dank, das gibt uns die Kraft, die wir für unsere Arbeit benötigen!

Damit wir einen juristischen Schwerpunkt in unsere Arbeit aufnehmen können, benötigen wir 250 neue Fördermitglieder. Fast 80 sind schon dabei!
Werde Digitalcourage-Fördermitglied – wir freuen uns auf gemeinsame Arbeit für Grund- und Menschenrechte in der digitalisierten Welt!

Aktuell unterstützen mehr als 2.300 Menschen unsere Arbeit! Sie ermöglichen unsere Verfassungsbeschwerden, Stellungnahmen, Pressearbeit, Aktionen und unsere Info-Angebote. Schon jetzt leisten wir wirksame Arbeit für Freiheit und Gerechtigkeit.
Je mehr wir sind, umso mehr können wir bewegen!

 

Liebe Sylvia, wir wünschen dir frohes Schaffen für die Weihnachtszeit und einen erfüllenden Einstieg ins neue Jahr 2019!

/Rena Tangens & padeluun und das Team von Digitalcourage

 

Zum Nachlesen:
den untenstehenden Text, haben wir dir am 4. Dezember 2018 gesendet.

Liebe Sylvia,

vorletzte Woche ist uns wieder so ein unsäglicher Gesetzentwurf hereingeschneit: Verkehrsminister Scheuer will Straßen videoüberwachen lassen, um Diesel-Fahrverbote durchzusetzen. Statt Autohersteller endlich zu Hardware-Nachrüstungen zu zwingen, soll eine weitere Massenüberwachung kommen – mit Fotos von Kfz-Kennzeichen und Gesicht der Fahrerinnen und Fahrer.
Hörst du bei solchen Nachrichten viele in deiner Umgebung sagen: „Die tun doch eh, was sie wollen“, „Ich allein kann da nichts machen“ und Ähnliches?
Hey, Zivilcourage bedeutet, nicht zu resignieren, sondern die Dinge anzupacken!

Lass uns gemeinsam handeln! Werde Digitalcourage-Fördermitglied und mache auch anderen Mut.
https://digitalcourage.de/mitglied

Mit unseren Mitteln können wir schon eine Menge erreichen – mit Recherche und Aufklärung, mit Öffentlichkeitsarbeit, mit kreativen Aktionen, mit der Verleihung der BigBrotherAwards, mit den Ideen und der Hilfe der Ehrenamtlichen oder wenn es gelingt, Politikerinnen und Politiker im direkten Gespräch zu überzeugen. Oft braucht es richtig öffentlichen Druck – und dann gehen wir auch auf die Straße.

Große Erfolge gegen Überwachungsgesetze haben wir insbesondere mit Verfassungsbeschwerden und Klagen erzielt: so haben wir das erste Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung und den elektronischen Entgeltnachweis (Elena) gekippt.

Kompetenten juristischen Rat gibt es nicht immer umsonst. Wir brauchen zusätzliches Geld, um eine Juristin oder einen Juristen in Teilzeit mit ins Team zu holen oder auch, um häufiger Anwältinnen und Anwälte zu engagieren, die komplexe Gesetzesvorhaben analysieren, Gutachten schreiben und uns vor Gericht vertreten, um unser aller Grundrechte durchzusetzen.

Zur Zeit haben wir zwei Verfassungsbeschwerden in Karlsruhe laufen. Doch auch in anderen Bereichen lassen wir nicht locker: Wir wollen die Verschärfung der Polizeigesetze in verschiedenen Bundesländern auf Verfassungsmäßigkeit prüfen. Wir wollen herausfinden, wie nützlich das Wettbewerbsrecht ist, um die Übermacht der großen Plattformen und IT-Konzerne zu beschränken. Und wir wollen Datenschutz und Verbraucherrechte gegen datensammelnde Tools, rücksichtslose „Digitalisierung first“-Startups und unsolidarische Versicherungen durchsetzen.

Dafür brauchen wir 250 neue Fördermitglieder – dann können wir 2019 einen juristischen Schwerpunkt in unsere Arbeit aufnehmen. Bist du dabei?
https://digitalcourage.de/mitglied

 

Herzliche Grüße und beste Wünsche
für ein überwachungsfreies Jahr 2019
//Rena Tangens & padeluun
und das Team von Digitalcourage

 

PS: Gemeinsam sind wir stark! Sechs gute Gründe, Digitalcourage-Fördermitglied zu werden: https://digitalcourage.de/mitglied

Spenden per Überweisung:
IBAN: DE37370205005459545914
(Bank für Sozialwirtschaft)
https://digitalcourage.de/spende

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s