Mit der Hoffnung leben

Diese E-Mail im Browser anzeigen
Logo Aktion SOS Leben

die vergangenen Wochen waren für unsere Aktion besonders intensiv.

Doch ich freue mich und blicke zufrieden zurück, denn SOS LEBEN konnte dank Ihrer Hilfe und Unterstützung immer aktiv für das Recht auf Leben der ungeborenen Kinder eintreten.

In dieser Woche werde ich das Weihnachtsfest vorbereiten.

Wie jede andere Mutter auch, möchte ich, dass meine Kinder ein Fest mit viel Besinnung und weihnachtlicher Stimmung im Familienkreis erleben.

Doch bevor ich in die Endphase der Vorbereitungen für Weihnachten eintrete, möchte ich Ihnen noch einige Zeilen schreiben.

Zuerst natürlich, um Ihnen zu danken. Zu danken, dass wir zusammen für eine wichtige und gute Sache gekämpft haben. Danken, dass Sie uns auch die nötigen finanziellen Mittel gespendet haben, um diese Arbeit effizient und kraftvoll gestalten zu können.

Die letzten Wochen waren von der Auseinandersetzung um das Werbeverbot für Abtreibungen geprägt.

Dazu haben wir vor wenigen Tagen eine Stellungnahme verschickt: https://aktion-sos-leben.blogspot.com/2018/12/stellungnahme-der-aktion-sos-leben-zum.html

Andere wichtige Themen des Lebensrechts haben wir aber nicht vernachlässigt, doch wir konnten sie aufgrund der politischen Auseinandersetzung noch nicht genug an die Öffentlichkeit bringen.

Dazu gehört die Debatte um Bluttests zur Auffindung von Abweichungen bei ungeborenen Babys. Hierzu haben wir den Artikel „Kostenloser Bluttest in der Schwangerschaft: Vorsorge oder Selektion?“ veröffentlicht. (Link: https://aktion-sos-leben.blogspot.com/2018/12/kostenloser-bluttest-in-der.html)

Ein weiteres wichtiges Thema ist die genetische Manipulation an Embryonen zur Herstellung von Designer-Babys, wie das jüngst in China passiert ist. Hierzu haben einen Artikel veröffentlicht: „Genetische Manipulationen an Embryonen als Gefahr für Leben und Ethik in der Wissenschaft“. (Link: https://aktion-sos-leben.blogspot.com/2018/12/genetische-manipulationen-embryonen-als.html)

Wir sind sehr zufrieden über unsere laufende Aktion „Weihnachten an die Ungeborenen denken“ (Link: https://www.dvck.org/mailing-weihnachtskerze)

Mit dieser Aktion sind wir dabei, sehr viele neue Mitstreiter zu erreichen und sie für den Kampf für das Recht auf Leben zu sensibilisieren.

Sie können diese Initiative unterstützen, indem Sie sie unter Freunden und Verwandten verteilen.

Wir verbreiten sie auch massiv in den sozialen Netzwerken.

Falls Sie diese Werbeaktion mit einer Spende unterstützen möchten, wäre ich Ihnen sehr dankbar. Der Link zum Spendenformular: https://www.dvck.org/unsere-kampagnen/weihnachtskerze/?spendenprojekt-229

Wir planen schon für nächstes Jahr neue Aktionen und Publikationen.

Dass Arbeit nicht fehlen wird, zeigt die Tatsache, dass radikalfeministische Abtreibungsaktivisten für den 19. Dezember Pro-Abtreibungsdemonstrationen in ganz Deutschland planen.

Während sich Milliarden Menschen auf der ganzen Welt auf die Geburt des Jesuskindes vorbereiten, haben Abtreibungsaktivisten nichts anderes im Sinn, als die Abtreibungskultur zu verbreiten.

Denken wir dennoch auch an diese Menschen mit einem Gebet in dieser Weihnachtszeit. Gott kann ihre Herzen berühren, egal wie verhärtet sie sein mögen.

Zum Schluss möchte ich Ihnen und Ihrer Familie von Herzen schöne Tage in der noch verbleibenden Adventszeit und vor allem ein gesegnetes Weihnachtsfest wünschen.

 

Bald ist Weihnacht, wie freu’ ich mich drauf,

da putzt uns die Mutter ein Bäumlein schön auf;

es glänzen die Äpfel, es funkeln die Stern’,

wie hab’n wir doch alle das Weihnachtsfest gern.

 

Weihnachten zeigt uns, dass wir auch in den finstersten Tagen Hoffnung haben sollen. Denn für Gott ist nichts unmöglich.

 

Denn aus diesem Kindlein klein

Glänzte heller Gottesschein,

Engel klangen Jubellieder

Auf die dunkle Erde nieder.

 

Mit besten Wünschen und herzlichen Grüßen

Pilar Herzogin von Oldenburg

 

Hier können Sie spenden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s