Heimatliches Verlangen…

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Auch wer im Ausland lebt,
hat den Ort, die besondere Art,
das wirkliche Wertvolle,
das wundervoll Natürliche,
das eigentlich Wesentliche
seines Ursprungs im Herzen behalten.
Auch wer fern der Heimat wohnt,
wer dort wirkt, schaltet und waltet,
sich sein tägliches Brot verdient,
sich auf positive, produktive,
und ehrliche Art und Weise
sehr sinnvoll das Leben gestaltet,
der hat seine Herkunft nie vergessen,
der hat sie weiterhin geliebt
und im Herzen behalten.
Und so ist es auch mir ergangen.
Wie oft in den vergangenen Zeiten
bin ich doch immer wieder heimgekehrt,
um mich mit heimatlichen Gefühlen
zu erfüllen und zu befriedigen,
um mich mit wohlwollendem Willen
wieder zu kräftigen und stärken,
und mir abermals, in frohem,
gut geselligem Beisammensein
mit lieber Familie und guten Freunden
heimatliche Freude zu bereiten.
So wandre ich in Gedanken
sehr oft und sehr gerne
auf heimatlichen Pfaden und Wegen
in der mir so gut bekannten Gegend.

Ursprünglichen Post anzeigen 216 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s