ALLE DREI MINUTEN WIRD IN EINEM ISLAMISCHEN LAND EIN CHRIST GETÖTET. 150.000 CHRISTEN STERBEN PRO JAHR DURCH MOSLEMS/ Michael Mannheimer Blog

Andreas Große

Die größte Christenverfolgung der Weltgeschichte findet heute statt. Und die beiden Kirchen schweigen.

Was schreibt man als Agnostiker zum heiligsten Fest der Christenheit? Ich habe mich entschlossen, aus Respekt gegenüber dem Christentum (das ich, im Gegensatz zur Kirche), als eine friedliche Religion sehe, über das derzeit drängendste Thema der Christen zu schreiben: Über die von Medien nahezu totgeschwiegene weltweite Christenverfolgung, die sich weitestgehend in den islamischen Ländern abspielt.

Mein Einsatz für verfolgte Christen (kein mir Bekannter Agnostiker tut dies, und kein mir bekannter christlicher Autor hat so viel darüber geschrieben wie ich) hat mich bei den mir feindlich gesonnenen Medien den Ruf eines „christlichen Fundamentalisten“ eingebracht. So stehts heute noch in Wikipedia und Wikimannia – und dies allein zeigt, wie der Feind arbeitet: Schlampig (mehr als die Überschriften haben die verantwortlichen Pseudo-Journalisten kaum gelesen) – und Hauptsache: Attribuierung des Gegners mit den bekannten Denunzierungsfloskeln.

150.000 Christen werden pro Jahr in…

Ursprünglichen Post anzeigen 106 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s