120 Dezibel – Erlebnisberichte

Liebe Mitstreiter, liebe Unterstützer,
das Jahr neigt sich dem Ende zu. Wir blicken zurück auf ein Jahr voller Ereignisse. Es war ein Jahr des patriotischen Widerstands, welches trotz einiger Repressalien und Rückschläge auch Erfolge mit sich brachte.
Insbesondere war es das Jahr unserer Fraueninitiative „120 Dezibel“. Was Ende Januar mit einem Kampagnenvideo begann, das die dramatischen Verhältnisse in Deutschland anprangerte, entwickelte sich schnell zu einer international wahrgenommenen aktivistischen Kraft.
Unser Video ging viral, wurde zigfach neu hochgeladen und sogar in andere Sprachen übersetzt, unser Aufschrei wurde weltweit von den Medien aufgegriffen, das Hashtag #120dB millionenfach geteilt und kommentiert.
Unsere Aktivistinnen reisten nach Birmingham und London und verbreiteten unsere Botschaft sogar am „Speaker’s Corner“.
Mit Aktionen in Berlin, Kiel, Augsburg, Dresden, Bonn, München und Köln brachten wir den Protest gegen die zunehmende Gewalt an Frauen auf die Straße und machten auf die verfehlte Migrationspolitik der Bundesregierung aufmerksam. Wir gingen an die Orte, wo Frauen Opfer von schrecklichen Gewaltverbrechen wurden. Wir zeigten deutlich, dass wir nicht vergessen und verschweigen, welche Gefahren täglich auf Mädchen und Frauen in unserem Land und in halb Europa warten. Wir wollen und werden auch weiterhin nicht tatenlos zusehen, wie Frauen zunehmend aus dem öffentlichen Raum verdrängt werden und einer Mehrheit von Männern aus archaischen und frauenfeindlichen Kulturen ausgesetzt sind.
Auch im nächsten Jahr geht unser politischer Kampf weiter. Wir werden unsere Initiative voranbringen und die Opfer von importierter Gewalt zu Wort kommen lassen.
Erlebnisbericht von Michelle
Michelle aus dem Münsterland macht den Anfang. Sie lebt aktuell als Au-pair-Mädchen in Deutschland und wurde vor ein paar Wochen zusammen mit der 5jährigen Tochter ihrer Gasteltern von drei Asylbewerbern überfallen. Auf unserer Seite https://www.120-db.info berichtet sie von ihrem Vorfall.
Zu Michelles Erlebnisbericht

https://www.120-db.info/erlebnisbericht/michelle/

Berichte über Deine Erlebnisse
Michelles Erlebnis ist kein Einzelfall, sondern der bittere Alltag für Frauen in unserem Land der offenen Grenzen. Wir wollen den vergessenen Frauen eine Stimme geben und über das berichten, was die etablierten Medien aufgrund von nur „lokaler Bedeutung“ verschweigen.
Wenn ihr auch bereits Erfahrungen mit Übergriffen durch „Gäste“ gemacht habt, sendet uns eure Erlebnisberichte über unsere Internetseite zu. Denn kein Opfer ist vergessen und jeder „Einzelfall“ ist einer zu viel!
Sende uns Deinen Erfahrungsbericht

https://www.120-db.info/erlebnisberichte/

Wir wünschen euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein erfolgreiches und vor allem sicheres Jahr 2019.
Euer 120-Dezibel-Team

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s