Soros fürchtet um seine globalistische Weltordnung: Trumps „Revolution der Weltpolitik“ entwickelt sich zum Erfolg | Michael Mannheimer Blog

Andreas Große

Die weltweite NWO-Verschwörung bangt um ihre Zukunft

Zum Ende eines ereignis- und für Deutschland verhängnisvollen Jahres, in welchem Merkel und ihre kriminelle Bande Deutschlands Untergang (fast) besiegelt hat, will ich meinen von Negativmeldungen geplagten Lesern doch noch etwas Erfreuliches mitgeben:

Eine der zentralen Figuren des satanischen Globalismus, der jüdische Börsenspekulant und Hauptantreiber der Massenmigration nach Europa: George Soros – äußerte sich im Laufe des nun ausklingenden Jahres mehrfach pessimistisch, ja teilweise verzweifelt über den Erfolg der „Neuen Weltordnung“, deren personelle Hauptträger er, Merkel, Juncker, Timmermans, Macron – und deren organisatorische Haupt-Umsetzer die UN, die EU, die OIC, die NATO, England, Frankreich, Schweden und vor allem Deutschland sind.

Eine geradezu wahnwitzige geballte Macht, von der ein wesentlicher Eckpfeiler: Die USA – aufgrund der aktuellen Präsidentschaft des antiglobalistischen Donald Trump derzeit wegfällt.

Der US-Journalist Tyler Durden berichtete in einem Artikel vom 22. Juni 2018  auf ZeroHedge von einem angeblich verzweifelten Soros, der um…

Ursprünglichen Post anzeigen 43 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s