Archiv für den Monat Januar 2019

Jetzt anmelden: Aktivcongress 2019, 1.–3. Februar in Bielefeld-Sennestadt – Digitalcourage

digitalcourage
dieses Jahr veranstalten wir den Aktivcongress zum zweiten Mal im „Bunten Haus“ von ver.di in Bielefeld-Sennestadt. Der Aktivcongress 2019 ist eine Kooperation von Digitalcourage mit ver.di IMK, dem „Bunten Haus“ und der dtb (Datenschutz- und Technologieberatung in Kassel). Die Anmeldung ist möglich bis Donnerstag, 24. Januar, 23 Uhr.

Online anmelden:

https://aktion.digitalcourage.de/aktivcongress

Mehr Informationen:

https://digitalcourage.de/blog/2019/aktivcongress-2019
Termin:
Aktivcongress
1.–3.2.2019 (Freitagabend – Sonntagnachmittag)
im „Bunten Haus“ von ver.di
Bielefeld-Sennestadt
(OpenStreetMap)

https://www.openstreetmap.org/node/2712502545#map=14/51.9557/8.6196

Bereits geplant sind Workshops und Vorträge zu den Polizeigesetz-Verschärfungen, EU-Datenschutz und der ePrivacy-Verordnung und Themen aus der digitalen Selbstverteidigung. Hast Du ein Thema, das Du gerne dort vorstellen oder mit anderen gemeinsam bearbeiten würdest? Dann immer her damit! mail+ac@digitalcourage.de

Wir wollen, dass auch Menschen mit wenig Geld am Aktivcongress teilnehmen können. Deshalb bieten wir günstigere Plätze an. Wir bitten deswegen, vermehrt den Solipreis zu buchen, wenn’s irgendwie möglich ist. Außerdem bitten wir bei der Anmeldung um genaue Angaben zur An- und Abreise.

Wir freuen uns auf einen spannenden Aktivcongress!

Kerstin Demuth, Sarah Bollmann
und das Team von Digitalcourage

Schweizer Luftwaffe beschiesst Liechtenstein

bumi bahagia / Glückliche Erde

Wäre vermutlich sogar in China den Medien ein Schlagzeilchen wert, welches an Zwergen wie Schweiz, gar Liechtensteinchen, wenig Interesse haben dürfte, indes die Westpresse explodieren würde ob der kirren Verrücktheit. Die Schweiz bombardiert. Und sie bombardiert einfach so. Und sie bombardiert nicht etwa Panzer eines angreifenden Feindes, nö, sie fliegt einfach ins Ländchen und macht dortens mal dies das jenes bbladd.

Oh oh oh, habe mich vertan.

Ursprünglichen Post anzeigen 337 weitere Wörter

Rubikon — Muttis Blendraketen

https://www.rubikon.news/artikel/muttis-blendraketen

Muttis Blendraketen

Was Angela Merkels Neujahrsansprache zwischen den Zeilen wirklich aussagt.

Rubikon — Gefährlicher Wahn

https://www.rubikon.news/artikel/gefahrlicher-wahn

Gefährlicher Wahn

Das Verhalten der NATO zeigt alle Anzeichen einer schweren psychischen Störung.

♥ Ein besonderes Geschenk zum Tag der Verliebten – verschenken Sie echte Tierliebe!

Deutsches Tierschutzbüro
Newsletter  24. Januar 2018
Online ansehen  •   Weiterleiten   •  Tieren helfen

 

Schenken Sie Tierliebe zum Tag der Verliebten!

Schenken Sie Tierliebe zum Tag der Verliebten!
Bald ist es wieder soweit: Valentinstag, der Tag der Liebe und der Verliebten, rückt immer näher. Viele Menschen nutzen diesen Tag, um ihren Herzensmenschen zu sagen, wie sehr sie sie lieben. Die meisten verschenken zu diesem Tag Blumen, planen ein tolles Abendessen oder schreiben Liebesbriefe.

Wir haben eine tolle Geschenkidee für Sie, die garantiert jedem Tierfreund gefallen wird und zu 100 Prozent tierleidfrei ist!

Alle, die im Zeitraum vom 24.01.2018 bis zum 13.02.2018 eine symbolische Tierpatenschaft mit Herz abschließen, erhalten eine hübsche Schachtel veganer und handgemachter Schokoladen-Trüffel von Booja-Booja im Wert von 15€ kostenfrei bequem nach Hause gesendet.

Das Tolle ist außerdem, dass die Schokoladen-Trüffel handgemacht, vegan, ohne Weizen/Gluten und frei von Gentechnik sind! Außerdem sind sie einfach unwahrscheinlich lecker! (Achtung: Haselnüsse, sowie Spuren von Pekan- und Cashewnüsse sind enthalten!)

Alle Unterlagen und die Schoko-Trüffel erhalten Sie rechtzeitig vor Valentinstag per Post zugeschickt, wenn Sie eine symbolische Tierpatenschaft bis zum 07.02.2017 abschließen.

Wenn Sie sich noch bis zum 13.02.2018, 15 Uhr entscheiden sollten, erhalten Sie im Voraus Ihre Tierpaten-Urkunde per Mail vor dem 14.02.2018 zugesandt, die Unterlagen und Pralinen werden nach gesendet, da eine pünktliche Lieferung zum Valentinstag dann jedoch ab diesem Zeitpunkt nicht mehr gewährleistet werden kann.

Mit Ihrer Unterstützung kämpfen wir tagtäglich für schärfere Tierschutzgesetze, Tierrechte und für ein gesellschaftliches Verständnis, in dem jedes Tier ein Recht auf Leben hat.
Bitte übernehmen oder verschenken Sie jetzt eine symbolische Tierpatenschaft.

http://www.tierpatenschaft-mit-herz.de/valentinstag-2018/

Jetzt Tierpatenschaft zum Valentinstag verschenken!

Weitere Informationen zur Aktion und den Patenschaften erhalten Sie hier.

Online-Shop
Spendenkonto: GLS Bank
IBAN Nr.: DE 73430609674034730800
BIC: GENODEM1GLS
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE95ZZZ00000598980
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-mail post@tierschutzbuero.de
Telefon 030 | 2700496-0
Adresse Gubener Straße 47 / 10243 Berlin
1. Vors.: Jan Peifer
Einfach über PayPal spenden 

 

 

Mittwoch 16. Januar 2019 – Kultur – So humorvoll reagiert Andreas Gabalier auf Medien-Shitstorm (1 von 2)

https://www.kla.tv/2019-01-16/13697&autoplay=true

 

Die Gaben der Erde

Gottes Liebling Mensch

.

Von Kindheit an wurd ich vollgestopft, mit Geschichten über die Gewalt der Natur, welche dem Menschen feindlich gesinnt sei. Vom Ringen des Menschen mit der Erde, um deren Schätze – hab ich dann eigenäugig gelesen. Im Alten Testament wird sogar empfohlen, sich die Erde zum Untertan zu machen. Dann wäre ich dementsprechend Gottes Knecht und die Erde der meinige. Jetzt entweicht mir ein Lachen und klärt still den Blick.

Kann man das auch anders sehen, eventuell einfühlsam?

Es ist die Erde, welche uns den Stoff schenkt, aus dem alle Bücher gemacht sind. Das gilt sowohl für das Buch als Ding und ebenso für dessen Inhalte. Kein Mensch könnte das Leben erfahren, gäbe es die Erde nicht. Gegen das, was uns nährt zu kämpfen, gar damit zu ringen, ergibt keinen wirklichen Sinn.

Und zu keiner Zeit war ich mir selbst ferner, wenn ich in mir und um mich kämpfte, gegen…

Ursprünglichen Post anzeigen 278 weitere Wörter

Die „Enzyklopädie der Wahrheit“ ist zurück – härter und stärker denn je!

Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Freunde, Kameraden, Aufgewachte! Nach ewig langer Wartezeit istMetapedianach einem Hackerangriff endlich wieder zurück – und zwar stärker denn je! In akribischer tage- und nächtelanger Arbeit gelang es den Datenbankspezialisten von Zensurfrei.com, alle Datenbanken zu retten und die ganze Enzyklopädie auf einen sicheren Server umziehen zu lassen. Nun ist der Zeitpunkt gekommen, daß Metapedia mit aktuellster Programmierung sowie einer neuen, schicken Startseite die Welt wieder über die wahren metapolitischen Hintergründe informieren kann, um die Völker erwachen zu lassen und deren endgültige Vernichtung zu verhindern. Über diesen BitCoin-QR-Code könnt ihr Metapedia noch stärker machen – für eine lebenswerte Zukunft unserer weißen Kinder!

Helft auch bitte mit, der „Enzyklopädie der Wahrheit“ im deutschen Widerstand endlich zum großen Durchbruch zu verhelfen und verbreitet dieses schicke doppelseitige Visitenkärtchen – gebt es öffentlich weiter wo immer ihr nur könnt! Es werden ebenfalls stets gute Mitschreiberlinge auf Metapedia gesucht!

Folgt Metapedia auf Twitter und

Ursprünglichen Post anzeigen 62 weitere Wörter