Taucher stoßen vor Küste Hawaiis auf riesigen Weißen Hai

https://web.de/magazine/wissen/natur-umwelt/taucher-stossen-kueste-hawaiis-riesigen-weissen-hai-33520914

Bild zu Ocean Ramsey, Weißer Hai

Taucher teilen faszinierende Aufnahmen mit der Welt: Vor Hawaii sind sie auf einen sechs Meter großen Weißen Hai gestoßen. Von Furcht ist auf beiden Seiten keine Spur.

Mehr Themen zu Natur & Umwelt finden Sie hier

Es sind unglaubliche Aufnahmen, die vor der Küste von Hawaii entstanden sind: Taucher stießen auf einen riesigen Weißen Hai.

Das rund sechs Meter große Weibchen tauchte plötzlich auf, als andere Haie vor der Insel Oahu das Kadaver eines Pottwals verspeisten, wie die Taucherin Ocean Ramsey der Zeitung „Honolulu Star Adviser“ sagte.

Die anderen Haie hätten das Weite gesucht. Der Weiße Hai habe sich dann am Boot der Taucher gerieben.

Hai ist vermutlich über 50 Jahre alt

„Sie war einfach ein großer, schöner, sanfter Riese, der unser Boot als Kratzbaum benutzen wollte“, berichtete Ramsey.

Bild zu Ocean Ramsey
Ocean Ramsey wagte sich ganz nah an das Hai-Weibchen heran.

Die Taucher schwammen dann den Tag über mit dem Weißen Hai und machten Fotos des Tieres.

Ramsey schätzte das Alter des Haies auf mindestens 50 Jahre und das Gewicht auf zweieinhalb Tonnen. Der Weiße Hai sei „erschreckend breit“ und womöglich schwanger gewesen, sagte sie.

Das Weibchen hatte Ähnlichkeiten mit „Deep Blue“, der als größter bislang gesichteter Weißer Hai gilt. Er war vor der Insel Guadalupe vor der Westküste Mexikos gefilmt worden. In den Gewässern Hawaiis werden Weiße Haie selten gesichtet, weil das Wasser dort zu warm ist.

Ocean Ramsey ist Meeresbiologin und erforscht Haie auf der ganzen Welt. Sie will über das Leben mit Meerestieren aufklären und Menschen die Angst nehmen. Im Internet informiert die Hawaiianerin über ihre Projekte. (ank/dpa)

https://web.de/magazine/wissen/natur-umwelt/taucher-stossen-kueste-hawaiis-riesigen-weissen-hai-33520914

Verirrt: Robben sitzen in kanadischem Dorf fest

Mehrere Dutzend Sattelrobben haben sich in ein Dorf im Osten Kanadas verirrt. Die Tiere finden nicht mehr in den Atlantik zurück und haben schon mehrere Verkehrsunfälle verursacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: