Grundeinkommen ist wählbar …

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Das Thema bedingungsloses Grundeinkommen spaltet aktuell unsere Gesellschaft. Die Einen sehen, dass wir ohne dieses aufgrund der nun exponentiell zunehmenden Automatisierung nicht auskommen werden. Die Anderen sehen darin die endgültige Versklavung und weisen auf den Film In Time hin, der eindrücklich zeigt, was es heißt, am Tropf des Lebensgeldes zu hängen. Ich persönlich bin dem Konzept positiv gegenüber eingestellt. Allerdings muss in meinen Augen auch das Geldsystem umgestellt werden, so dass leistungslose Einkommen nicht mehr möglich werden. Und ja, an dieser Stelle bin ich Mal Nazi, denn diese hatten den Punkt Brechung der Zinsknechtschaft im Programm, was ihnen viel Sympathien bescherte (siehe).

Ich bekam diese Woche eine Mail, die ich hier als öffentlichen Brief bringen darf:

Lieber Herr Bartonitz,
ich bin heute zufällig (?) auf Ihren interessanten Blog gestoßen, habe etwas darin geschmökert und am Ende Ihr Profil durchgelesen. Ich habe durch kritische Reflexion der „sozialisierten Selbstverständlichkeiten“, die…

Ursprünglichen Post anzeigen 336 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s