Wenn das System durch Nicht-Wählen geändert werden könnte, gäbe es eine Wahlpflicht! Die Hürden für eine Systemveränderung sind von den Systemlingen hoch gestellt. Der erste Schritt, um überhaupt zur Wahl zugelassen zu werden, ist, Unterstützer-Unterschriften zu sammeln. Wir benötigen bis Mitte Februar bundesweit 4.000 von den Gemeinden/Wahlämtern bestätigte Unterschriften zur Vorlage beim Bundeswahlleiter! Wem also…

über Stellt Euch vor, es sind Wahlen und keiner geht hin. — Deutsche Mitte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s