Wie man Lehren und Lernen könnte

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Was man eigentlich tun müsste,
was man in Wirklichkeit
sehr wohlwollend, sehr wirkungsvoll,
sehr nutzbringend, wertvoll bleibend tun sollte.

Wer Schüler bedrängt, beängstigt, bedroht,
wer so mehr oder weniger darauf besteht:
„Bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt!“…
der steht da wie ein übles Wesen,
als eine gefahrvolle, drohende Gestalt,
der ist kein wirklicher Lehrer,
kein Weisheit- und Wissensverehrer,
sondern ein Verhinderer,
ein verwerflicher Verwehrer.
Wer meint er müsse das zu Lernende
nach Nürnberger Art eintrichtern,
und dabei seine Schüler beschimpfend,
beschämend einschüchtern,
deren Gehirn und Geist vollstopfen
verbeulen und verbleuen,
und von der Anwendung
verpönter Methoden nicht zurückscheuen,
der erfährt dann auch sogleich:
Nicht Durchdachtes
ist nicht Verstandenes,
ist nicht gut Gelehrtes,
ist nicht gut Gelerntes,
ist nicht wirklich gut Gekautes,
und wahrhaftig gut Verdautes,
sondern nur eine forcierte Fütterung,
ein belästigendes Gefräß,
eine fettende Mast,
keine wirklich überzeugend
notwendige geistige Nahrung,
sondern eine sehr bald abzuschüttelnde,
zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 224 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s