Magnetischer Schutzschild der Erde schwingt wie eine Trommel

* NEBADONIA *

dajghodajmobbbemLeserhinweis von Martin per Mail

https://www.heise.de/newsticker/

Schon lange vermuten Wissenschaftler, dass das Erdmagnetfeld manchmal ins Schwingen gerät. Nun konnten Satelliten die Behauptung bestätigen.     (Bild: Nasa)

Der magnetische Schild der Erde vibriert wie eine Trommel. Das zeigen Messungen der „Themis“-Satelliten der US-Raumfahrtbehörde Nasa, wie ein Team um Martin Archer von der Queen Mary University in London im britischen Fachblatt „Nature Communications“ berichtet. Die Beobachtung könne Konsequenzen für die Vorhersage von Schäden durch Sonnenstürme und andere Weltraumwetterereignisse haben.

Das Erdmagnetfeld formt einen großen Schutzschild im All, der energiereiche elektrisch geladene Teilchen aus dem Kosmos abwehrt. Eine Quelle dieser Teilchen ist die Sonne, von der ein kontinuierlicher Teilchenstrom abfließt, der sogenannte Sonnenwind. In unregelmäßigen Abständen schleudert unser Zentralgestirn zusätzlich geballte Wolken energiereicher Teilchen ins All. Rast so eine Wolke Richtung Erde, kann sie Satelliten im Orbit und Stromnetze auf dem Erdboden beschädigen, Kommunikation und Luftverkehr lahmlegen und andere Probleme verursachen.

Satelliten…

Ursprünglichen Post anzeigen 223 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s