Werden die Kritiker der These über den durch den Menschen verursachten Klimawandel bald wie Hexen verfolgt?

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Dass die Macher hinter unserem Bühnenbild in langen Zyklen denken und handeln, davon haben wir hier auf dem Blog schon einige Male lesen können. Die Beginn zur These des durch den Menschen verursachten Klimawandel lässt sich auf 1965 zurückführen. Spätestens mit Al Gore nahm das Thema Fahrt auf. Den letzten wesentlichen Anschub brachte der Papst mit seiner LAUDATO SI’. Seit dem können wir beobachten, dass die Kritiker der These zunehmend an den Pranger gestellt werden. Das sieht inzwischen so aus:

Das Bild ist dem Vortrags ‚ Gelbwesten und der Vatikan, Geist der franz. Revolution, Trump’s Spiritismus und der Spätregen‘ von Timo Hoffmann
entnommen bei Minute 39, zu finden auf youtube

Das wird mich aber nicht davon abhalten, mir weiter kritische Stimmen anzuhören und hier ins Regal zu stellen. Dieses Mal ist es ein Vortrag
des Dipl.-Ing. Camille Veyres, der die Association des Climato-réalistes aus Frankreich (Vereinigung der Klimarealisten)…

Ursprünglichen Post anzeigen 510 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s