D.H. Pritt: Besuch in einem sowjetischen Arbeitslager

Sascha's Welt

kolonija332Die Lügen und Verleumdungen über die Geschichte der Sowjetunion und insbesondere über die sowjetischen Arbeits- und Erziehungslager, nehmen kein Ende. Es ist klar, daß in den westlichen Massenmedien immer wieder vor allem Horrorgeschichten über die sowjetischen Arbeitslager verbreitet werden, um damit von den Verbrechen des Kapitalismus abzulenken und die eigene Bevölkerung zu betrügen. Die Zahlen der Strafgefangenen in den USA (aber auch in der BRD) haben im Vergleich zur DDR und den anderen sozialistischen Ländern eine astronomische Höhe erreicht. Kriminalität ist ein Wesenmerkmal des Kapitalismus. Und die Brutalität des Polizeiterrors ist nicht nur in den USA, sondern auch in anderen kapitalistischen Ländern besorgniserrregend. Wenn also hier von den Arbeitslagern in der Sowjetunion die Rede ist, so hat das eine besondere Bedeutung. Kein Zweifel, daß ein so weltweit angesehener Jurist wie der britische Kronanwalt Pritt die Tatsachen ebenso ausführlich wie wahrheitsgenmäß beschreibt.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.666 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s