1. Salzburger Tiertafel + Bedürftigen-‚Flohmarkt‘! Free Lisa!!!

Auf Facebook teilen

1. Salzburger Tiertafel + Bedürftigen-‚Flohmarkt‘! Free Lisa!!!
Die respekTIERE IN NOT-Initiative ‚Gratis Flohmarkt für Obdachlose und Bedürftige‘ trat wieder zum Großeinsatz vor dem Salzburger ‚Mutterhaus‘ an. Innhalb der alt-ehrwürdigen Mauern des Ordens wird tagtäglich eine warme Mahlzeit abgegeben, dazu gibt es Kaffe, Tee, allerlei Gebäck und wechselnde ‚Sonderposten‘ – je nach Verfügbarkeit – wie etwa Joghurt. Für uns jedenfalls der perfekte Rahmen für diese Art der direktesten Hilfe für Mensch und Tier – eine Aktion, welche wir nun schon seit vielen, vielen Jahren im Rhytmus von ca. 2 Monaten durchführen. Immer gekoppelt mit der Vergabe von Kleidung, Unterwäsche, Bettwäsche und Dingen des täglichen Bedarfs ist die RespekTiere-Tiertafel, wo wir freeganes – also aus dem Wirtschaftsprozess ausgeschiedenes – Hunde- und Katzenfutter an die Vierbeiner der Notleidenden weitergeben!
Foto: Aufbau des ‚Gratis-Flohmarktes‘!
3 vollgepackte Fahrzeuge – so viel hatten wir diesmal zu verteilen! rechts: die Tiertafel!
Besonders freuten wir uns – und wohl noch viel mehr die Beschenkten – dieses Mal wieder über die riesige Anzahl von gebrauchten Reisekoffern, Rucksäcken und allerlei Taschen; allesamt sehr beliebte Dinge, lässt sich darin doch das wenige Hab und Gut perfekt verstauen! Wir bedanken uns an dieser Stelle erneut beim Fachcenter Wagner aus Eugendorf (www.schulranzenwagner.at) für die so großzügige Spende (wenn Sie ihre alten Koffer usw. gegen neue eintauschen, gibt es neben einigen Prozenten Nachlass auch die Möglichkeit, die zu ersetzenden abzugeben – welche wir dann später entgegen nehmen dürfen)!
Und so konnten wir heute eine riesige Menge an Gütern verteilen, in Fakt benötigten wir zur ‚Anlieferung‘ 3 Fahrzeuge! 🙂 Wie wichtig diese Unterstützung ist, wer mag es bezweifeln? Für die Beschenkten sind die Tage der ‚Gratis Flohmärkte‘ längst zu echten Feiertagen geworden. Sie geben die Möglichkeit die Gaderobe komplett auszutauschen, Handtücher, Bettwäsche und Nahrung für die verbeinigen Lieblinge zu ergattern, nette Gespräche zu führen – einfach nur schön!
Das RespekTiere-Team freut sich jedenfalls auf den nächsten diesbezüglichen Einsatz!!!!
P.S.: wie dringend benötigt die Hilfsgüter werden, wird beim späteren Abbau ersichtlich – von der riesigen Menge sind nur eine Handvoll Kleidungsstücke übriggeblieben!
Allerdings entfaltet sich jetzt oft auch eine nicht gutzuredende Problematik, die Tragik des Moments in ganzer Bandbreite: nun, am fortgeschrittenen Nachmittag, lange nach dem Schließen des Mutterhauses, versammlen sich gerne einzelne Obdachlose vor dem Gebäude, um dort zu trinken, später auf den Grünflächen entlang der Salzach zu schlafen. Bevor es soweit ist, geht es dabei selbstredend nicht immer leise zu, und viele PassantInnen rümpfen die Nase. Genau hier aber ist unser aller gesellschaftlicher Auftrag zu erfüllen: versuchen wir eine helfende Hand zu reichen, nicht in den allgemeinen Tenor von Hartherzigkeit miteinzustimmen; starker Alkoholismus (im Bild sieht man im Hintergrund Menschen schwerst beeinträchtigt auf die Straße torkeln, unfähig aufrecht zu gehen; Gott sei Dank gibt es hier ein Fahrverbot…) ist eine schreckliche Krankheit, und als solche müssen wir ihn betrachten: Süchtige sind PatientInnen, die Hilfe benötigen, nicht unsere Abscheu und noch weniger unsere Moral…
Achtung, Achtung!!! Die ‚Mission: Free Lisa‘ geht in die Endrunde! Wenn alles funktioniert, werden wir sie schon am kommenden Wochenende in ein neues Leben entführen können! Amtstierarzt Dr. Hofer-Kastzler war uns inzwischen auch für die Ausstellung der entsprechenden Papiere eine unverzichtbare (und noch dazu eine völlig unbürokratische) Hilfe, wofür wir uns von ganzem Herzen bedanken möchten – einfach großartig!!!
Beim Transport wird uns die ‚Eselrettung Österreich‘ aus Leoben (bitte unbedingt die Homepage anschauen, www.eselrettung.at!!!) helfen – zusammen mit der Fahrt werden wir für Lisa’s Freiheit rund 1 000 Euro berappen müssen! Wer Lisa’s Weg in das Paradies – das Team des Pferdegnadenhofs Edelweiss (www.pferdegnadenhof-edelweiss.at) wird sie herzlichst in deren Mitte begrüßen – mit unterstützen möchten, wir freuen uns riesig über jeden Beitrag!

Bitte helft uns helfen! Die Tiere brauchen uns und wir brauchen Euch!!!

http://www.respektiere.at
Zu unserer Webseite
Online Spenden
Verein RespekTiere
Gitzenweg 3
A-5101 Bergheim
RespekTiere International e.V.
Nonner Str. 6b
D-83435 Bad Reichenhall

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s