KlaTV-Newsletter

https://www.kla.tv/14056?autoplay=true

Hurra, das Internet der Dinge ist da!

4:42

Vorsicht Satire! Hurra, das Internet der Dinge ist da! Internet der Dinge? Künstliche Intelligenz? 5G? Boscholette?…Sie verstehen Bahnhof? Na dann sind Sie hier richtig!

Sonntag, 24.03.2019 Satirisch Ernstes
www.kla.tv/14054

Amoklauf von Neuseeland – wie die Medien instrumentalisieren bzw. zensieren

  Studio: Dresden

7:53

Am 15. März 2019 sind bei einem Anschlag in Christchurch (Neuseeland) bislang 50 Menschen getötet und 50 verletzt worden. Obwohl davon ausgegangen werden muss, dass es sich beim Attentäter um einen geistig verwirrten Einzeltäter handelt, wurde der Terroranschlag schon mal schamlos für den sogenannten „Kampf gegen rechts“ ausgeschlachtet.

Samstag, 23.03.2019 Medienkommentar
www.kla.tv/14051

Iran warnt Saudi-Arabien vor einem Deal mit der US-Regierung

  Studio: Dresden

1:00

Auf der 32. Internationalen Konferenz für Islamische Einheit warnte der Vorsitzende des islamisch-iranischen Parlaments die Saudis und Emiratis vor einem Bündnis mit der US-Regierung. Wie wir wissen, mündeten solche Bündnisse in der Vergangenheit oft in langjährigen Kriegen. Doch wurden Krisen jemals langfristig auf diese Weise gelöst?

Freitag, 22.03.2019
www.kla.tv/14052

Schweizer Justiz-Initiative – „Damit Bundesrichterinnen und Bundesrichter von der Politik unabhängig sind“

  Studio: Chur

4:39

Um als Schweizer Bundesrichterin oder Bundesrichter gewählt zu werden, muss diese Person bis anhin einer Partei angehören und gute Beziehungen zu wichtigen Institutionen pflegen. Dies will die Volksinitiative „Bestimmung der Bundesrichterinnen und Bundesrichter im Losverfahren“ (Justiz-Initiative) ändern. Bundesrichter sollen ihre Entscheide wieder frei von politischen Einflüssen fällen können. Die Unterschriften-Sammelaktion läuft noch bis am 15. November 2019. Den Unterschriftenbogen zum Downloaden finden Sie unter: https://www.justiz-initiative.ch/mitmachen/unterzeichnen.html.

Freitag, 22.03.2019 Medienkommentar
www.kla.tv/11021

„Bananenrepublik Schweiz: Justiz auf Irrwegen!“ (Vortrag von Hermann Lei + Interview)

  Studio: Bern

49:28

Befindet sich die Schweizer Justiz auf Irrwegen? Dieser provokativen Frage geht der Schweizer Rechtsanwalt Hermann Lei in seinem Vortrag nach und zeigt auf, wie die Justiz wiederholt Urteile fällt, die für das natürliche Rechtsempfinden fragwürdig sind. Dass man Kriminelle schont und den politischen Gegner zu kriminalisieren versucht, hat Hermann Lei im Zusammenhang mit der „Hildebrand–Affäre“ selber erlebt. Beim Versuch, ans Licht zu bringen, dass Philipp Hildebrand, der damalige Präsident der Schweizer Nationalbank, seine Insiderinformationen für private Geldgeschäfte verwendete, geriet hingegen Lei ins Visier der Justiz. Sehen Sie sich dazu den Vortrag und das Kurzinterview mit Hermann Lei an.

Archiv-Sendung
www.kla.tv/14045

US-Armee: Mehr Tote durch Suizid als im Krieg

1:03

2012 erlebte die US-Armee nie Dagewesenes: es starben mehr US-Soldaten durch Suizid als durch Feinde. Sind die Militärangehörigen derart demoralisiert und traumatisiert, dass ihnen ihr Leben nicht mehr lebenswert erscheint?

Donnerstag, 21.03.2019 In 1 Minute auf dem Punkt
www.kla.tv/14046

Sexualisierung als soziales Beruhigungsmittel?

1:37

Die „nationale Strategie 2018 – 2020 für sexuelle Gesundheit“ in Frankreich bringt zutage, dass eine Sexualisierung der Jugendlichen verfolgt wird, die wichtige Beziehungsthemen wie „Verantwortung übernehmen“ und „Treue“ außer Acht lässt. Hören Sie selbst…

Donnerstag, 21.03.2019
www.kla.tv/14041

Rechtsgutachten bestätigt: Rahmenvertrag CH-EU ist ein Knechtschaftsvertrag

  Studio: Schaffhausen

5:40

In der Diskussion ĂĽber das Rahmenabkommen der Schweiz mit der EU, hat die Wirtschaftskommis-sion des Nationalrates ein Gutachten in Auftrag gegeben. Darin soll aufgezeigt werden, ob ein Schiedsgericht in einem Streit zwischen der EU und der Schweiz Sinn macht. Der ehemalige Präsident des Gerichtshofes der Europäischen Freihandelsvereinigung, Carl Baudenbacher, kommt zu einem interessanten Schluss …

Mittwoch, 20.03.2019 Medienkommentar
www.kla.tv/14043

Venezuela: Westliche Medien forcieren Krieg (Kurzversion)

2:51

Schon wieder hetzen die Medien massiv gegen den venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro. Horrormeldungen wie „Was für ein kranker Tyrann?“ und Bilder von brennenden Lastwagen an der Grenze zu Kolumbien werden von den westlichen Medien eins zu eins und ungeprüft übernommen. Kla.TV untersucht, was an den Grenzübergängen wirklich passiert ist.

Mittwoch, 20.03.2019
www.kla.tv/14034

Greenpeace-Pionier: „Klimawandel weder gefährlich noch menschgemacht“

  Studio: Wiesbaden

5:22

Der kanadische Ökologe Patrick Moore macht gegenüber FOX NEWS deutlich, dass es zwar stetige Klimawandel seit Anbeginn der Zeit gibt, diese jedoch „weder gefährlich noch vom Menschen gemacht“ sind. Tatsächlich, so Moore, sei „die gesamte Klimakrise nicht nur Fake-News, sondern auch Fake-Wissenschaft“.

Dienstag, 19.03.2019 Medienkommentar
www.kla.tv/7296

1. AZK – Klimawandel – Gewissheit oder politische Machenschaft?

1:11:15

1. AZK vom 23. Februar 2008, Europas größter Plattform fĂĽr unzensierte Information: Referat ĂĽber die Klima-Katastrophe – ist diese eine Gewissheit oder eine politische Machenschaft?

Archiv-Sendung
www.kla.tv/14027

Katastrophale Lage der Berliner Lehrer

  Studio: Nürnberg

0:48

Der Beruf des Lehrers wird immer herausfordernder. Klassen sind, besonders in Großstädten, häufig ein Sammelsurium verschiedenster Kulturen und Sprachen. Am Beispiel Berlin werden in dieser Sendung konkrete Zahlen und Probleme genannt.

Montag, 18.03.2019
www.kla.tv/14028

Migrationspakt: Wird Kritik jetzt lebensgefährlich?

2:59

Auf Initiative des AfD-Abgeordneten Stefan Räpple fand am 8.12.2018 eine Demontration gegen den Migrationspakt in Stuttgart statt. Von den Medien weitestgehend verschwiegen, kam es durch linke Gegendemonstranten zu einem Angriff gegen Stefan Räpple. Sieht so der neue Umgang mit Kritikern aus?

www.kla.tv/14025

Staat fördert Irritierung der Geschlechteridentität von Kindern

  Studio: Münster

9:51

Dragqueen – Workshops an Schulen, Irritierung von Geschlechteridentität – mit diesen Slogans wirbt der CSD fĂĽr ihre Aktionen im Bereich der Sexualaufklärung. Bekannte Geschlechtskategorien sollen dabei „irritiert“ werden – und das mit staatlicher Förderung. Einmal mehr zeigt sich ein weiterer Baustein zur Durchsetzung der Gender-Ideologie – einer Ideologie, deren WidersprĂĽchlichkeiten innert fĂĽnf Minuten aufgedeckt werden können…

Sonntag, 17.03.2019 Medienkommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s