Gutachten bestätigt die Tierquälerei im Oldenburger Skandal-Schlachthof

Deutsches Tierschutzbüro
Newsletter  31. März 2019
Online ansehen  •   Weiterleiten   •  Tieren helfen

 

 Die Verstöße gegen den Tierschutz waren offensichtlich!

Gutachten bestätigt: Tiere im Schlachthof Oldenburg wurden gequält
Was eigentlich schon längst klar war, ist jetzt auch durch ein juristisches Gutachten bestätigt: Auf dem Videomaterial aus dem Skandal-Schlachthof in Oldenburg, das wir im Herbst 2018 veröffentlichten, sind klare Verstöße gegen tierschutzrechtliche und strafrechtliche Normen zu sehen!

Das von uns in Auftrag gegebene Gutachten beweist noch einmal, was eigentlich schon jedem klar war, der die Aufnahmen mit eigenen Augen gesehen hat – die Rinder im Schlachthof des Grauens wurden auf unsägliche Weise in jedem Bereich der Anlage gequält. Ob beim Zutrieb, der Betäubung oder der Schlachtung selbst – die Tiere durchliefen ein dauerhaftes Martyrium.

Und schuld daran waren nicht nur die Mitarbeiter des Schlachthofs, sondern auch das Personal des Veterinäramts, wie das Gutachten feststellt. Doch trotz der erwiesenermaßen grausamen und strafbaren Zustände hat sich bis heute nicht viel getan. Der Schlachthof ist zwar stillgelegt, soll aber noch in diesem Jahr wieder in Betrieb genommen werden – ob sich dabei etwas für die Tiere ändert, ist mehr als fraglich. Und auch die verantwortlichen Behörden scheinen momentan vor ihrer Verantwortung zu fliehen und ihre Schuld an dem Skandal zu leugnen. Doch wir fordern jetzt erst recht schnelle und durchgreifende Konsequenzen für alle Verantwortlichen! Und dafür werden wir auch weiter kämpfen!
https://www.tierschutzbuero.de/spenden/undercover-recherchen/

Button: Unterstützen Sie auch zukünftige Undercover-Recherchen

Online-Shop
Spendenkonto: GLS Bank
IBAN Nr.: DE 73430609674034730800
BIC: GENODEM1GLS
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE95ZZZ00000598980
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig
Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-mail post@tierschutzbuero.de
Telefon 030 | 2700496-0
Adresse Gubener Straße 47 / 10243 Berlin
1. Vors.: Jan Peifer
Einfach über PayPal spenden 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s