Nie wieder zum Zahnarzt!

Inhalte

Hallo,
ich sitze gerade in der Frühlingssonne und genieße den Vogelgesang und den wundervollen Blick auf den Fluss, die Bäume und die Birke, die ganz nah an meinem Haus steht. Sie passt perfekt zu unserem heutigen Newsletter mit dem Hauptthema Kariesprophylaxe und Birkenzucker.

Ich verwende diesen besonderen Zucker, der auch Xylit genannt wird, seit vielen Jahren. Seitdem bin ich fast nicht mehr beim Zahnarzt und die Horrortrips mit Bohren, Kieferverrenkung und dem typischen Zahnarztgeruch sind zum Glück vorbei. Der einzige Vorteil war, dass ich während dieser unliebsamen Besuche immer ziemlich viel gebetet habe. 😊
Warum empfehlen die allermeisten Zahnärzte kein Xylit zur Kariesprophylaxe sowie eine vegane, vollwertige Ernährung ohne raffinierten Zucker? Ganz einfach: Sie würden ziemlich schnell arbeitslos werden…
Ich verwende mein selbstentwickeltes Zahnpflegeset, bestehend aus finnischem Xylit, basischer Sango Meereskoralle und antibakteriellem Grapefruitkernextrakt täglich vor dem Schlafengehen für den optimalen Schutz meiner Zähne. Ich habe es immer bei mir, auch auf Reisen. Das Zahnpflegeset ist entstanden, nachdem ich das sehr empfehlenswerte Buch „Zahnartlügen“ gelesen habe, und die dort enthaltenen Empfehlungen zur Kariesprophylaxe mit unseren natürlichen Produkten erfolgreich ersetzte.
Zweimal hatte ich kleine Karieslöcher, die durch mein Zahnpflegeset ohne Zahnarztbesuch wieder verschwunden sind!
Ich bin immer wieder begeistert darüber, wie einfach und wirksam Naturheilmittel sind.
In diesem Newsletter stellen wir Dir unsere beliebten Xylitprodukte vor, die wie alle unsere Artikel absolut natürlich sind und ohne jegliche Aromen oder Zusatzstoffe auskommen.
Ich wünsche Dir einen traumhaften Frühling!
Dein

Gesunde Zähne –
Deine Basis für einen gesunden Körper!​
Wusstest Du, dass jedem Zahn ein Organsystem zugeordnet ist? Was in der Naturheilkunde schon immer zum Grundwissen gehört, gerät zum Glück mehr und mehr in das öffentliche Bewusstsein: Kaputte oder gar tote Zähne haben sehr großen Einfluss auf das Wohlbefinden und können sogar zu schweren Erkrankungen führen. Umso wichtiger ist es, die Zähne gut zu pflegen, sowie Karies und Zahnfleischentzündungen vorzubeugen.
Mutter Natur stellt uns hierfür eine ganze Reihe Heilstoffe zur Verfügung. Mit diesen können wir – in der richtigen Kombination angewendet – unsere Zähne gesund halten und das Milieu im Mund vor schädlichen Keimen schützen können. Damit sorgen wir sanft, natürlich und völlig schadstofffrei für ein strahlend weißes Lächeln, einen kraftvollen Biss und legen damit automatisch die Basis für einen gesunden Körper. Die besten Wirkstoffe haben wir in unserem Zahnpflege-Set für Dich zusammengestellt.
Schmeckt und schützt:
Unser einzigartiges Zahnpflege-Set​

Die optimale Kombination von 3 natürlichen Wirkstoffen hält Deine Zähne gesund, macht Dein Lächeln strahlend weiß und beugt Karies und Zahnfleischentzündungen vor.

Deine Vorteile auf
einen Blick:

💚 Studien beweisen*: Xylit ist eine wirkungsvolle Waffe gegen Zahnfäule.

💚 Grapefruitkernextrakt ist ein natürliches Antibiotikum, welches den Körper von krankmachenden Keimen befreit.
💚 Sango Meereskoralle mineralisiert die Zähne und hat eine aufhellende Wirkung.
💚 Die Kombination der 3 Wirkstoffe stellt eine optimale Versorgung der Zähne sicher.

4 Kommentare zu „Nie wieder zum Zahnarzt!

  1. …und zwischendurch Natriumhydrogencarbonat, aus dem Tütchen in den Mund kippen und Wasser dazu, so das noch genügend im Mund verweilt.

    Gefällt mir

    1. Knackpunkt ist nicht der ph-Wert, sondern die absterbenden Bakterien!

      Der aus Birkenholz, weiteren Baumarten oder aus Maiskolben ohne Maiskörner gewonnene Zucker wird ebenfalls im menschlichen Körper gebildet. Unsere Verdauung ist mit diesem Zucker vertraut. Gesundheitliche Irritationen, wie sie andere Zuckerarten hervorrufen, gibt es nicht. Im Gegenteil: Die natürliche Remineralisierung durch den Speichel im Mund wird sogar gefördert. pH-Werte um 5 bis 6 kommen durch Xylitspülungen wieder schnell auf normale 7. Auch der ph-Wert des Blutes muß nicht mehr durch die Demineralisierung von Knochen aufrechterhalten werden.

      Der aus Maiskolben gewonnene Zucker, den auch der menschliche Körper selbst bildet, ist der natürliche Feind des Bakteriums Streptococcus mutans. Es verdaut den Zucker und verhungert, weil es Xylit nicht aufschließen kann. Die Bakterien sterben ab und die Zähne fühlen sich glatt und sauber an: Mundgeruch ade, Scheiden tut weh!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s