Schluss mit hochgefährlichen Pestiziden, Syngenta!

Zur Webansicht
 
Heute starten wir eine neue Kampagne: Wir fordern von Syngenta, die Produktion und den Verkauf von hochgefährlichen Pestiziden endlich einzustellen.

Mehrere Monate lang recherchierte Public Eye zu diesem geheimen und lukrativen Business. Wir können – basierend auf exklusiven Daten – aufzeigen, dass der Verkauf solcher Substanzen im Mittelpunkt des Geschäftsmodells von Syngenta steht. Im Jahr 2017 verkaufte der Basler Agrochemie-Riese für fast 4 Milliarden Dollar hochgefährliche Pestizide – mehr als jedes andere Unternehmen.

Syngenta nutzt in Ländern wie Brasilien, Argentinien oder Indien Regulierungslücken aus und verkauft dort Pestizide, die in der Schweiz wegen ihrer Gefährlichkeit für Mensch oder Umwelt verboten sind. In Indien vergiften sie Tausende von Bäuerinnen und Bauern. In Brasilien sind Millionen von Menschen täglich einem Cocktail von Pestiziden im Trinkwasser ausgesetzt.

Hochgefährliche Pestizide sind eine tickende Zeitbombe. Immer mehr Studien belegen einen Zusammenhang zwischen der Pestizidbelastung und Krebserkrankungen, Missbildungen bei Babys und Fehlgeburten.

Für uns ist klar: Syngenta darf keine Profite auf Kosten der Gesundheit von Millionen von Menschen machen. Bitte unterzeichnen Sie darum unsere Petition, mit der wir Syngenta dazu auffordern, die Produktion und den Verkauf von hochgefährlichen Pestiziden einzustellen:

Jetzt Petition an Syngenta unterzeichnen
Vielen herzlichen Dank!

Für Public Eye,
Roman Bolliger

PS: Möchten Sie mehr über die Hintergründe unserer Kampagne erfahren? Dann klicken Sie hier.

Public Eye | Dienerstrasse 12 | Postfach | 8021 Zürich | www.publiceye.ch
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s