Archiv für den Monat Mai 2019

von Corey Goode am 22. Mai 2019 veröffentlicht, übersetzt von Alkione Am 22. Mai 2019 veröffentlichte Corey Goode ein Statement bezüglich der zahlreichen Versuche, ihn daran zu hindern, seine Aussagen, die das Ziel der Offenlegung haben, weiter zu verbreiten und seine Glaubwürdigkeit zu untergraben. Die von Corey berichteten Erfahrungen können stellvertretend für viele Whistleblower und…

über Corey Goode: Reaktion auf falsche Anschuldigungen und mehrfache gescheiterte Diffamierungsversuche — Transinformation

 

Ein Gast-Beitrag von Claudia Privitera Lebensmittelverschwendung ist ein großes Problem. Allein in Deutschland landen jährlich 13 Mio. Tonnen an Lebensmitteln im Abfall. Dies entspricht pro Kopf 85,2 kg. Mein Name ist Claudia Privitera und ich bin seit 2017 ein sogenannter „Lebensmittelretter“ oder „Foodsaver“ aus Südhessen. Ich rette Lebensmittel aller Art, die aus unterschiedlichen Gründen nicht…

über Die große Lebensmittelverschwendung — Deutsche Mitte

Die Geschichte der Impfungen – Wirkstoffliste des Grauens – Teil 3 — regenbogenkreis

https://www.regenbogenkreis.de/blog/detail/sCategory/2168/blogArticle/761

Impfstoffe sind voll mit grausigen und gefährlichen Inhaltsstoffen.

Totimpfstoffe:

Cholera, Diphterie, FSME, Grippe, Hepatitis A,
Hepatitis B, HIB, Japanische Enzephalitis, Polio,
Keuchhusten, Meningokokken, Pneumokokken,
Tetanus, Tollwut, Typhus (Spritze)

Abgeschwächte Lebendimpfstoffe

Lebendimpfstoffe bestehen aus geringen Mengen lebender Keime. (Im Falle von Viren, die nichts anderes sind als DNS-Bruchstücke, kann jedoch nicht wirklich von lebend gesprochen werden.) Sie sind also so abgeschwächt, dass sie sich zwar noch vermehren, aber die Krankheit nicht in vollem Maße auslösen können. So die Theorie.
Lebendimpfstoffe:
Gelbfieber, Masern, Mumps, Röteln, Typhus-Schluckimpfung, Windpocken

Passive Impfungen

Passive Immunisierungen mit Immun-globulinen werden verabreicht bei dem Verdacht einer bereits stattgefundenen Infektion. Früher wurden Immunglobuline von Pferden verwendet, heute sind es menschliche Immunglobuline von durchgeimpften Spenderpersonen. Somit ist nicht sicher-gestellt, dass nicht auch unerwünschte Bestandteile übertragen werden könnten. (Wir erinnern uns an Prionen.)
Passive Impfungen:
Tetanus, Tollwut, Diphterie (früher) Botulismus, Hepatitis A und B, FSME

Attenuierung

Ursprünglich wurde der Kuhpockenvirus in Waisenkindern „weiter gezüchtet“, um als Impfgrundlage zu dienen. Doch diese Vorgehensweise rief nicht nur „ungeplante“ Co-Infektionen auf den Plan.
„Dieser Impfstoff ist molekularbiologisch deutlich sowohl vom Variolavirus als auch vom Kuhpockenvirus unterscheidbar“ (BRANDIS H., Medizinische Mikrobiologie 1994, S.268.)
Unter Attenuierung versteht man in der Mikrobiologie die gezüchtete Verminderung der krankmachenden Eigenschaften eines Erregers (Virulenz), wobei aber gleichzeitig seine Vermehrungsfähigkeit erhalten bleibt oder nur gering herabgesetzt wird.
Bei der Attenuierung wird angestrebt, die für die Immunabwehr wesentlichen Oberflächen-eigenschaften des Erregers und somit seine Immunogenität zu erhalten. Daher ist die Attenuierung eine Möglichkeit, Lebend-impfstoffe für aktive Impfstoffe herzustellen.
Darüber, wie das menschliche Immunsystem in seiner Gesamtheit auf diese Verfahren reagiert, wurde bisher erschreckend wenig von Herstellerseite publiziert.

Die Attenuierung wird bei folgenden Erregern zur Impfstoffherstellung verwendet:
Influenzaviren, Masernvirus, Mumpsvirus, Rötelnvirus (kombiniert im MMR-Impfstoff), Gelbfiebervirus, Poliovirus, Varizella-Zoster-Virus, Respiratory-Syncytial-Virus, Humane Rotaviren, Mycobacterium tuberculosis (als Bacillus Calmette-Guérin) und Salmonella typhi.
Bei der sogenannten Antivirulenz wird der Erreger nicht im Labor, sondern direkt im Körper durch entsprechende Zusatzstoffe im Impfstoff entschärft. So die Theorie.

Das „dirty little secret“

Vor allem inaktivierten Impfungen wird als „Wirkverstärker“ Aluminiumhydroxid oder Aluminiumphosphat zugesetzt. Die Antikörperbildung wird durch diese Wirkverstärker unter anderem angeheizt.
Formaldehyd bzw. Formalinrückstände verbleiben in den damit inaktivierten Impfstoffen.
Thiomersal (Natrium-Ethylquecksilber-Thiosalicidsäure, organische Quecksilber-verbindung) wird in Totimpfstoffen (z. B. im DTP-Impfstoff) und Immunglobulinen verwendet als Konservierungsstoff.

Herstellung und Kultur von Impfstoffen

Keime müssen vermehrt werden, und in großer Menge zur Verfügung stehen bei der Gewinnung von Impfstoffen. Diese Keime werden in lebenden Zellen gezüchtet, also in einem Tier (z.B. Affennieren) selbst, in Zellkulturen, oder in befruchteten Hühner-eiern. Ebenso wird der Impfstoff aus dem Blut (zuvor) infizierter Tiere hergestellt. Dies rief nicht nur Tierschützer auf den Plan, sondern auch jene, die berechtigterweise befürchten, dass da „aus Versehen“ noch ganz andere Dinge in den Impfstoff wandern. Daher ist man großenteils dazu übergegangen, auf „HeLa-Zellen“ oder auf „HDC“ die Keime zu züchten. Hierbei handelt es sich um Krebszell-Linien.

Die Keime, welche für die „Immunabwehr“ sorgen sollen, müssen in lebenden Zellen gezüchtet werden wie z.B. in Affennieren.

Ebenso gewinnt die gentechnologische Herstellung der Keime/Viren auch mehr an Bedeutung. Als wäre nicht alles schon schlimm genug.

Beispiele:

alles lesen …

https://www.regenbogenkreis.de/blog/detail/sCategory/2168/blogArticle/761

Nanopartikel

Ein bislang noch wenig beachtetes Problem könnte sein, dass die Größe der Wirkstoffverstärker-Partikel im Impfstoff im Nano-Bereich liegt.
Im Impfstoff liegen sie in einer Emulsion vor, einem Öl-Wasser-Gemisch, also einer Nanoemulsion. In einer Nanoemulsion sind die Lipidtropfen mit 1 bis 100 Nanometern sehr klein, so dass sich laut japanischer Wissenschaftlern im Mäuseversuch zeigt, dass die Nanopartikel die Blut-Hirn-Schranke mühelos überwinden können.

Autorin: Marlene E. Kunold

Die Honigbiene

Leselebenszeichen

  • Illustrationen von Isabelle Arsenault
  • Text von Kirsten Hall
  • Originaltitel: »The Honeybee«
  • Aus dem Englischen von Anna Schaub
  • NordSüd Verlag Februar 2019  www.nord-sued.com
  • gebunden
  • Fadenheftung
  • 48 Seiten
  • durchgehend farbig illustriert
  • mit Sonderfarbe
  • Format: 22,3 x 28 cm
  • 16,00 € (D), 16,50 € (A), 20,90 sFr.
  • ISBN 978-3-314-10474-9
  • Bilderbuch ab 4 Jahren

B I E N E N A N N Ä H E R U N G

Bilderbuchbesprechung von Ulrike Sokul ©

Das Bilderbuch „Die Honigbiene“ führt uns ganz gemächlich zu seinem Titelthema. Zu-nächst blättern wir auf drei Doppelseiten durch eine Landschaft mit einer abwechs- lungsreichen Blumenwiese, zart-gestrichelte, schwungvolle Linien künden von einem noch unsichtbaren Flugsubjekt, und dann lächelt uns auf der vierten Doppelseite in Großaufnahme eine Biene freundlich an.

Und weiter geht es mit munterer Flugakrobatik durch die Lüfte und von Blüte zu Blüte. Kurze gereimte Zeilen erklären, was die Biene beim Aufsuchen und Finden diverser Blüten tut: Sie trinkt…

Ursprünglichen Post anzeigen 529 weitere Wörter

Autoren-Archive — JOHANNES ANUNAD

https://revealthetruth.net/author/johannesanunad/

Lebensforscher und versierter Lösungsfinder, Baujahr 1966, Vater von zwei Kindern.
Seit Jahren bin ich auf der ganzen Welt unterwegs und zu Hause, Experte aller Art (ausgebildeter Öko-Landwirt, Promovierter Agraringenieur, ökologisch-nachhaltiger Landbau, Int. Biogasberater, Experte für (Freie) Energie-Technologien, für Umwelt, Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft, Systemanalyse und Managementsysteme (UM und QM), Projektentwicklung, -leitung, -analyse, -beratung und -management, Personal Coaching und Lebensberatung, Energieheilung…).

Arbeit zum reinen Gelderwerb ist keine Option mehr für mich – bereits seit 2013. Mein SEIN kann Niemand bewerten/bezahlen. Ich benutze Geld seitdem eher als Anzeiger und Ausdrucksmittel, ich „spiele“ damit. Dafür fasse ich überall, wo ich gebraucht werde, wo ich eine Aufgabe für mich erkenne, einen Impuls bekomme, einfach tatkräftig mit an.

Heute bewegt mich ganz besonders die Herausforderung, wie ein wirklich „Neues Miteinander“ aussehen und gelebt werden kann und was, ganz praktisch, dafür unabdingbar erforderlich ist. Spirituallität, im Alltag ausgedrückt, also die Erweiterung meines Bewusstseins, erscheint mir dabei als wichtiger Schlüssel. Die Bereitschaft zum inneren Wachstum und als Ansatzpunkt dafür die Heilung der eigenen Traumatisierungen. Damit bewegen wir uns aus dem geltenden BeWERTungsparadigma hinein in ein wertSCHÄTZENDES Miteinander, das vom natürlichen Ausdruck unseres SELBST angetrieben wird.

Ich habe intensiv die brennenden Gesellschaftsfragen unserer Zeit studiert – in Theorie und VOR ALLEM auch ganz praktisch, u.a. in unterschiedlichen Gemeinschafts-Projekten.
Für dieses Wandel-Experiment will ich Gleichgesinnte finden und zusammen bringen – irgendwo in der Welt, wo es lebenswert ist – vlt. gelingt das ja hier in Paraguay…

 

„Es war einmal… 2019“ – Erinnerungen an den Zeitenwandel

Ein neuer Youtube-Kanal lädt Dich mit einem interaktiven „Mitmach-Format“ zum gemeinsamen Manifestieren der „Neuen Zeit“ ein!
Das Besondere: Ein Blick aus der Zukunft auf die „Zeit des Wandels“. Aber lies selber…

* * * * * * * *

Liebe Multiplikatoren und Netzwerk-Knoten,

sehr oft wird inzwischen darüber gesprochen, WIE eine neue, lebenswertere Welt endlich realisiert und gelebt werden kann!

Über viele Qualitäten, die die Menschen sich wünschen, besteht dabei weitgehend Übereinstimmung.

OFT wird allerdings eher benannt, was HEUTE falsch läuft, welche HINDERNISSE bestehen als darauf geschaut, was wir HEUTE unmittelbar selber anders machen können.

WIR wollen mit unseren Hörer*Innen gemeinsam erkunden, WIE es sich konkret anfühlt, anschaut, wie es IST, das LEBENSWERTE, das GUTE LEBEN!

 

Wir laden DICH/SIE daher herzlich ein, zunächst HIN zu hören, dann HIN zu fühlen, ob etwas in DIR/IHNEN in Resonanz geht und dann ggf. auch mitzumachen, bei diesem

Zukunfts-Manifestations-Spiel

Du bist/Sie sind Multiplikator*in, betreibst/betreiben einen eigenen Blog, eine Webseite etc.

Wir nehmen an, dass dort genau die Themen bewegt werden, von denen wir hier sprechen:

Wege in ein gutes Leben.

Daher freuen wir uns sehr, wenn Du/wenn Sie unser Projekt auf der eigenen Plattform weiter bekannt machen!

Die folgenden Links, u.a. zu einem von Johannes Anunad verfassten Blog-Artikel sowie zum Kanal,  stellen Material und Inspirationen dafür bereit.

Eine genauere Beschreibung

unseres gemeinsamen Projektes findest Du/finden Sie z.B. in DIESEM Blog-Artikel:

http://wirsindeins.org/2019/05/31/willkommen-in-der-zukunft/

Er ist von Johannes Anunad verfasst und darf gerne vollständig oder in Auszügen mit Angabe der Herkunft übernommen werden.

Und HIER geht es direkt zu unserem Youtube-Kanal:

Die neue Zeit – Erinnerungen an den Wandel

Das kurze Vorstellungs-Video:
Willkommen in der Zukunft! Joya und Johannes Anunad stellen sich vor

Die erste Gesprächs-Folge:
Es war einmal… 2019 #01: Einleitung

Noch Fragen, Hinweise oder Wünsche?

Dann freuen wir uns über eine Antwort-Email an

dieneuezeit@mitananda.info

Bitte lasst uns/lassen Sie uns ebenfalls mit einem entsprechenden Link wissen, wenn Ihr/Sie das Projekt weiter veröffentlicht habt/haben.

 

Von ganzem Herzen begeistert – wir freuen uns auf DICH/SIE!
Joya vom Grünhexenland und Johannes Anunad

 

Macramee Feder aus Baumwollkordel knüpfen.

flora-shop.eu

Mache deine eigenen schönen Federn aus Makramee Garn.

In Anlehnung an die heutigen Dekorationstrends zeige ich dir eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, sich Makramee Federn zu machen.

Macramee Feder aus Baumwollkordel knüpfen

In diesem einfachen Makramee Tutorial zeige ich dir, wie du mit einer Baumwollkordel eine bezaubernde Feder anfertigen kannst.

Weiter Bastelideen zum selber machen findest du auf mein YouTube Kanal und über deine Kommentare oder Fragen zum Video würde ich mich sehr Freuen!

Ich wünsche dir viel Spaß und gutes Gelingen beim Dekorieren und Basteln.

Liebe Grüße Deko Ideen mit Flora-Shop / Heike Voss

Ursprünglichen Post anzeigen

Gute Neuigkeiten – SBB prüft neue Nachtzugverbindungen

Gute Neuigkeiten – SBB prüft neue Nachtzugverbindungen

umverkehR
Gestern habe ich mich extrem gefreut, als ich den Beitrag zu Nachtzügen in der Sendung 10vor10 des Schweizer Fernsehens gesehen habe.

Die SBB prüft neue Nachtzugverbindungen. Sehen Sie selbst:

https://www.srf.ch/play/tv/10vor10/video/sbb-wollen-wieder-nachtzuege-anbieten?id=762ff48f-dbdb-4147-b31e-50f567193a84

Unsere Hartnäckigkeit und die aktuelle Klimadebatte zeigen langsam Wirkung.

https://www.umverkehr.ch/spenden/teilerfolg-fuer-nachtzugkampagne

Wir bleiben dran! Bitte unterzeichnen sie unsere Petition für eine Flugticketabgabe – vielen Dank.

https://www.umverkehr.ch/petition/ja-zum-klimaschutz-ja-zur-flugticketabgabe
Mit erfreuten Grüssen,
Daniel Costantino
Kampagnenleiter umverkehR

Bitte unterstützen Sie unsere Kampagne mit einer Spende – herzlichen Dank
https://www.umverkehr.ch/spenden/teilerfolg-fuer-nachtzugkampagne

Ich will umverkehR mit einer Mitgliedschaft unterstützen

umverkehR
umverkehR

Kalkbreitestrasse 2 | 8036 Zürich | Schweiz

Rubikon — Das herzlichste Land

https://www.rubikon.news/artikel/das-herzlichste-land

Das herzlichste Land

Die Ukrainer bewahren trotz Gewalt und kaltem Krieg ihre Menschlichkeit. Ein Interview mit den Machern des Dokumentarfilms „Road-Movie Ukraine“.