ARD und ZDF: GEZ-finanzierte Manipulation der Jugend — S&G

hub./es. Der öffentlich-recht-
liche Rundfunk kauft YouTube-
Stars, die mit jährlich 45 Millio-
nen Euro der GEZ-Zwangsgebüh-
ren finanziert werden. ARD und
ZDF investieren in ein gemein-
sames Content-Netzwerk namens
„funk“, das hauptsächlich junge
Menschen im Alter von 14 bis 29
Jahren erreicht und 70 Kanäle,
Millionen Abonnenten und Milli-
arden Aufrufe aufweist.

Wie moralisch hochwertig sind diese fi-
nanziell geförderten Beiträge für
unsere Jugendlichen und was ist
die Aufgabe der großen YouTube-Stars LeFloid oder Mirko
Drotschmann alias MrWissen2-
Go?

Beim Durchstöbern der
durch GEZ finanzierten Kanäle
ist man geschockt, denn es ge-
hört zum Tagesgeschäft der staat-
lich geförderten Videomacher, ne-
ben meinungsmanipulierender
Propaganda auch Hass, Beleidi-
gungen, sexistische Inhalte und
obszöne Sprüche zu verwenden.
Man fragt sich, warum jugend-
schutz.net* solche entwicklungs-
gefährdenden Inhalte nicht unter-
bindet, zumal sie an anderer Stel-
le wegen harmloser Inhalte dras-
tische Strafen androhten, siehe
kla.tv/4140 vom 18.9.2014. [3]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s