Sprühattacke in Brandenburg stoppen

Rettet den Regenwald e.V. Ihre Stimme hilft

Pestizideinsatz per Hubschrauber im Wald + Text "Kein Gift in den Wald"

Sprühattacke in Brandenburg stoppen

ZUR PETITION  

Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

der Landesbetrieb Forst Brandenburg plant von Mai und bis Mitte Juni 9.000 Hektar Kiefernforste per Hubschrauber mit einem Insektizid zu besprühen. Betroffen sind die Landkreise Potsdam-Mittelmark und Teltow-Fläming südlich von Berlin.

In den Kiefernplantagen vermehren sich drei Schmetterlingsarten, die die Nadeln der Bäume fressen. Das Insektizid Karate Forst (flüssig) tötet wahllos Insekten und Wasserlebewesen – und ist auch für Menschen gesundheitsschädlich. Die Wälder sollen deshalb gesperrt und das Sammeln von Beeren, Kräutern und Pilzen untersagt werden. Bis nahe an Häuser und Siedlungen sollen die Gift-Hubschrauber fliegen.

Auch die natürlichen Gegenspieler der Kiefernschmetterlinge, über 60 Insektenarten, Fledermäuse und Vögel, die die Raupen, Schmetterlinge und deren Eier fressen, sind dem toxischen Spritznebel ausgesetzt.

Die Schmetterlinge vermehren sich in den Kiefernmonokulturen stark, weil dort das ökologische Gleichgewicht gestört ist. Statt großflächiger Pestizidbesprühung aus der Luft ist daher der Umbau der Forste in naturnahe Laubmischwälder notwendig.

Ursprünglich dominierten in Brandenburg vor allem artenreiche Buchen- und Eichenwälder. Im Gegensatz zu den Kiefernforsten fördern Laubmischwälder auch die Fruchtbarkeit der Böden, den Wasserhaushalt und wirken drohenden Bränden entgegen.

Einwohner, lokale Forstbesitzer und Umweltschützer protestieren gegen die Giftattacke. Bitte helfen Sie den Irrsinn stoppen:

ZUR PETITION  

Freundliche Grüße und herzlichen Dank

Reinhard Behrend
Rettet den Regenwald e. V.

Freunde direkt aufmerksam machen:
Facebook Twitter WhatsApp E-Mail
Der Tukan ist ein symbol für die Artenvielfalt

Regenwald verschenken

Mit einer allgemeinen Spende können Sie die Arbeit von Rettet den Regenwald unterstützen. Wir kämpfen mit Ihrer Hilfe für den Schutz und Erhalt des Regenwaldes. Wir setzen die Gelder direkt dort ein, wo sie am dringendsten gebraucht werden.

JETZT SPENDEN  

Folgen Sie uns

Facebook Twitter Google+

Rettet den Regenwald e.V.

Jupiterweg 15, 22391 Hamburg  •  Tel: +49 40 41 03 804
info@regenwald.org  •  www.regenwald.org

Fotonachweis: Bild 1: Public Domain // Bild 2: Angelika Hofer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s