Kirschblüten

Heute liegt ein persönlicher Brief neben mir. Ich habe ihn noch nicht geöffnet. Er ist mein Betthupferl, mein Sahnehäubchen auf diesen Tag, der nun schon langsam Nacht wird. Kostbar sind sie geworden, die persönlichen Briefe und Karten. Kleinode der Alletage. Freude sind sie, Seelenwärmflaschen auch.

Du rückst näher, ich lasse den Faden baumeln. Ich habe die Hand nicht genommen, erinnerst du dich? Nur den Faden nahm ich und webte daraus ein Herzensnest. Es wärmt mich. Es hält mich. Der Vogelvater und die Vogelmutter füttern mich mit fetten Würmern und Käfern, auf dass ich flügge werde.

Darauf läuft alles hinaus.

Und dann ist da erst einmal eine große Stille.

Und Kirschblüten.

draufklick = großes Bild – please click to enlarge



Es ist erst vor kurzem gewesen, um genau zu sein am 04.03., dass ich hier schrieb:

https://cafeweltenall.wordpress.com/2019/03/04/erinnerungen-2/

Manchmal staune ich, wie leicht ich schon schreiben konnte, es will mir so…

Ursprünglichen Post anzeigen 61 weitere Wörter

Ein Kommentar zu „Kirschblüten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s