Das Urteil

Gottes Liebling, Mensch

.

Gleichgültig – wie lange, wie intensiv und anscheinend gründlich ein Mensch den ihm Nächsten, eine Situation, eine Sache oder sogar die gesamte Menschheit betrachtet, wird letztendlich sein Urteil fehlerhaft bleiben. Denn nur die Quelle aller Dinglichkeit, hat in dieser Welt und ebenfalls im allumfassenden Universum allein – den absoluten Überblick, Einblick und Rundblick für all das, was wirklich ist. Die zwangsläufig gegebenen Löcher im fehlerhaften Urteil des Menschen, füllt dieser – wenn er sie denn erkennt – oft mit Wunschgedanken, Hoffnungen, Erfahrungen aus dem Vergangenen und vielerlei Art von Vermutung aus.

Stell dir vor, Gottes Urteil wäre eine Kugel aus Licht. Aus Licht und Liebe, was außerordentlich anschmiegsame und erfreuliche Zustände sind. Auch hat Beides keine Löcher, muss also weder geflickt noch angezweifelt werden. Das menschliche Auge kann für sich ein beispielhaft rundes Licht, überall in der Natur der Erde, so auch im Himmel und sogar in sich selbst…

Ursprünglichen Post anzeigen 728 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s