Ulrich Weiner — Newsletter Deutschland

Mai 2019

Liebe Freunde und Mitstreiter,

die Aufklärungswelle zu 5G geht gut voran und von überall her wächst der Widerstand. Freue mich Euch heute ein paar kurze Infos durchgeben zu können:

Aktuell haben wir am Sonntag, den 26.05.2019, mit der Europawahl die Möglichkeit auch ein politisches Zeichen zu setzen. Die einzige Partei, welche sich bisher klar gegen 5G stellt, ist die Ökologische Demokratische Partei Deutschlands, kurz ÖDP, siehe http://www.oedp.de. Ihr EU-Abgeordneter ist der Strahlenphysiker Prof. Dr. Dr. habil. Klaus Buchner, welcher seit vielen Jahren treu über die Mobilfunkproblematik aufklärthttps://klaus-buchner.eu/

Das bekannteste Interview zum Thema 5G fand im EU-Parlament statt und ist unter: https://ul-we.de/5g-die-grosse-gefahr-diskussion-im-eu-parlament/. Ein aktuell aufgezeichneter Vortrag ist hier zu finden: https://ul-we.de/5g-und-seine-gesundheitlichen-folgen/ Weitere aufgezeichneten Vorträge, siehe: https://ul-we.de/category/faq/vortrage/

Weitere Dinge, welche jeder von uns in in seinem praktischen Alltag umsetzen kann: https://ul-we.de/5g-was-koennen-wir-tun/ und auch zum Ende dieses aktuellen Interviews, gehe ich genau auf diese wichtigen persönlichen Schritte ein: https://www.youtube.com/watch?v=RWMP3iU_iLU

Die sehr informative Gesundheitsseite https://bio360.de bringt auch einige aktuelle Interviews zu 5G und was man konkret tun kann, in ihrem Podcasthttps://bio360.de/podcast/

Aktuell erreicht mich gerade ein sehr mutiger Zeitungsartikel vom Allgäuer Kreisbote zu 5G: https://stoppt-5g.de/sorge-wegen-der-einfuehrung-von-5g/ Überall beginnen die Zeitungen nach und nach zu berichten, manche noch verharmlosend, aber sie können die Wahrheit, welche wir gemeinsam nach Draußen bringen, nicht mehr verstecken und bald weiß jeder, wie gefährlich diese Technik ist. Geben wir ihnen gute Anlässe, um darüber berichten zu können, z.B. Aktionen, Infotische, Vorträge etc., siehe Veranstaltungshinweise: https://stoppt-5g.de/termine/

Im Moment gibt es bei mir sehr viele Vortragsanfragen. Ich möchte diesen sehr gerne nachkommen, allerdings ist dies für die wenigen, mir zur Verfügung stehenden Fahrer im Moment nicht mehr umsetzbar. Auch diese sind engagierte ehrenamtliche Mitstreiter, die mich trotz eigener Berufs- und Arbeitstätigkeit immer wieder zu den jeweiligen Vorträgen fahren. Wenn jemand, z.B. aus Krankheitsgründen, ausfällt und ich kurzfristig keinen Ersatz finde, hat dies in diesem Jahr schon dazu geführt, dass ich einen Vortrag absagen musste. Vielleicht ist jemand unter Euch, welcher das Fahrerteam verstärken könnte?

Freue mich sehr, dass unser Forum für die EHS und deren Angehörigen (www.ehs-forum.de) sehr gut angenommen wird. Bitte stellt alle eure Fragen, welche öffentlich und für Viele interessant sind, dort. So entlastet Ihr den hohen Eingang an neuen Emails auf info@ulrichweiner.de und andere können von den Antworten gleich mit profitieren. Trotz aller Mühen und sehr viel investierter Zeit, ist es mir derzeit nicht mehr möglich, alle Emails persönlich zu beantworten. Entscheidend für unsere Sache und zum Wohle aller, ist es wichtig, Schritte nach vorne umzusetzen und dafür verwende ich die meiste Kraft.

Um für die Elektrohypersensiblen (EHS) und diejenigen, welche es nicht werden wollen, sprich für uns alle, eine lebenswerte Zukunft zu schaffen, habe ich zusammen mit anderen engagierten Betroffenen und Mitstreitern den Förderverein„Unverstrahltes Land e.V.“ gegründet.

Details zu den Zielen unserer Arbeit, siehe https://www.unverstrahltes-land.de/satzung/ Über eine praktische und/oder finanzielle Unterstützung für diese so wichtige Arbeit freuen wir uns, siehe https://www.unverstrahltes-land.de/aktiv-werden/ Die Homepage ist unter www.unverstrahltes-land.de zu finden.

Wichtige grundlegende Infos zum Thema Mobilfunk und Baumschäden habe ich unter nachfolgendem Link zusammengefasst: https://ul-we.de/category/faq/baumschaden/ Wir müssen hier mit einer Steigerung der sterbenden Bäume durch 5G in kürzester Zeit rechnen. Gerade die Wälder sind schon durch 2G + 3 G und das digitale Fernsehen und Radio sehr geschwächt und eine weitere Steigerung der Strahlenbelastung durch 4G und 5G werden sie nur schwer verkraften.

Weitere Informationen sind wie gewohnt unter www.ulrichweiner.de und aktuelle Filmbeiträge auf www.youtube.de/funkwissen. Nutzt diese Quellen und ladet Euch alles was Ihr für Euer eigenes Archiv und was Ihr gerne an andere weitergeben möchtet, herunter.

In diesem Sinne Euch alles erdenklich Gute und bis bald!

Euer

Ulrich Weiner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s