Erschreckend: Schon fast 30 Tiertransporter-Unfälle in 2019! — tierschutzbüro

Deutsches Tierschutzbüro
Newsletter  27. Juni 2019
Online ansehen  •   Weiterleiten   •  Tieren helfen

 

Unzählige tote und verletzte Tiere und Menschen

Unzählige tote und verletzte Tiere und Menschen
Tiertransporte sind einer der vielen grausamen und unnötigen tierquälerischen Aspekte der Massentierhaltung. Nicht, dass die Tiere dabei nicht schon durch extrem lange Transportzeiten, unzureichende Versorgung, wenig Platz und Stress genug erleiden müssten, so passieren zusätzlich regelmäßig schlimme Unfälle – davon allein in diesem Jahr in Deutschland schon 29! Und das sind nur offizielle Zahlen nach Medienberichten – die Dunkelziffer dürfte vermutlich leider noch viel größer sein.
Mehrere Menschen, hunderte Schweine, Rinder und tausende Hühner starben bei all diesen Unfällen innerhalb von gerade einmal sechs Monaten – die meisten davon auf den Straßen von Nordrhein-Westfalen. Die Gründe waren dabei meist technischer Natur oder Fahrfehler – oder eine Kombination von beidem. Ursachen also, die hätten verhindert werden können. Stattdessen gehen noch viel mehr qualvolle Elemente von Tiertransporten unter – wegen der viel zu geringen und schwachen Kontrolldichte. Denn gerade jetzt, in den Sommermonaten, leiden Tiere auf den Straßen noch mehr auf Grund der enormen Hitze, ganz besonders in diesen Tagen.

Wir suchen engagierten LKW-Fahrer

Es ist also klar, dass Lebendtiertransporte endlich der Vergangenheit angehören müssen! So wäre ein weiterer schlimmer Aspekt der Massentierhaltung endlich Geschichte und zumindest die grausamen Nachrichten über schlimme Unfälle würden ein Ende finden.

https://www.tierschutzbuero.de/spenden/

Unterstützen Sie jetzt unsere Aufklärungsarbeit:

PS: Mehr zum Thema finden Sie hier.

Online-Shop
Spendenkonto: GLS Bank
IBAN Nr.: DE 73430609674034730800
BIC: GENODEM1GLS
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE95ZZZ00000598980
Alle Spenden sind steuerlich abzugsfähig

Einfach über PayPal spenden 

Deutsches Tierschutzbüro e.V.
E-mail post@tierschutzbuero.de
Telefon 030 | 2700496-0
Adresse Gubener Straße 47 / 10243 Berlin
1. Vors.: Jan Peifer
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s