Vom Missbrauch der Erde als Megamaschine

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Ich habe mal wieder einen schönen Kommentar von Marigny de Grilleau auf Facebook gesehen, den ich auch hier gerne anreichen möchte als Vorspann für ein noch viel interessanteres Gespräch, das Michael Friedrich Vogt mit Prof. Dr. Claudia von Werlhof darüber geführt hat, wie unsere Mutter Erde gequält wird:

Profilbild von Marigny de Grilleau auf Facebook

Ich weiß, ich verlange von so manchem Leser viel ab. So auch jetzt. Die Klimahysterie, die vom kompletten Mainstream unterstützt wird, mitsamt den Institutionen bis ins Schulwesen hinein – befeuern diese Debatte. Dahinter verbirgt sich, ich denke, das ist für viele selbstredend, ein Ablenkungsmanöver. Hinter der Fassade der Green Economy verbirgt sich der Turbokapitalismus 2.0, der einhergeht mit der Einschränkung der Menschenrechte. Man wird auf Kurz oder Lang unser Trinkwasser rationieren, den Stromverbrauch reglementieren, unser Heizverhalten usw., weil der [sündige] Mensch es ist, der die Umwelt mit CO2 vergast.

Man beschränkt uns in unserer Freiheit…

Ursprünglichen Post anzeigen 300 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s