Gute Nachricht: Eselgrippe im Abklingen! Benefiz-Konzert! Ziesel in Medien!

Auf Facebook teilen
Gute Nachricht: Eselgrippe im Abklingen! Benefiz-Konzert! Ziesel in Medien!
Die gute Nachricht rechtzeitig zum Wochenende: es gibt ein erstes Aufatmen beim Eselprojekt in Mauretanien, die Equidengrippe ist endlich wieder im Abklingen! Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen SpenderInnen für den Ankauf des  überlebenswichtigen Impfstoff herzlichst bedanken – viele, viele Leben konnten nur durch eure Unterstützung gerettet werden!!!
Fotos: v.l.n.r. Dr. Dieng, Mohamed, Moussa und Zappa im Impf-Dauereinsatz – mit großem Erfolg!!!
Noch ist die hochgefährliche Periode nicht ganz vorüber, doch ebbt die todbringende Welle doch langsam merkbar ab! Bemerkenswert ist, sie kommt fast jedes Jahr wieder, und der Effekt wird dabei scheinbar von mal zu mal stärker. Nur Impfen hilft im Infektionsfall, ohne die medinzinische Unterstützung sterben rund 50 % der Infizierten an der Erkrankung. So unfassbar wichtig ist unser Einsatz in Mauretanien!
P.S.: in welch anderer Welt wir uns in Mauretanien bewegen, beweist einmal mehr die gerade abgehaltene Präsidentenwahl; Mauretaniens bisheriger Amtsführer, General Abdel Aziz, der sich im Jahr 2008 an die Macht geputscht hatte und bei Wahlen 2009 und 2014 bestätigt wurde, war nach zwei Amtszeiten nicht wieder angetreten. Sein Nachfolger, selbstredend der Regierungskandidat Mohamed Ould Ghazouani, erklärte sich schließlich bereits nach der Auszählung eines bloßen Teiles der Stimmen zum Wahlsieger, woraufhin ihm von der Opposition Wahlbetrug unterstellt wurde. Wie reagierte die ‚demokratische Militärregierung‘? Sie schaltete für die nächsten Tage einfach das Internet ab, sodass jeder Keim eines Protestes, jeder Versuch von AktivistInnen sich zu organisieren, in sich erstickt wurde – und wir über selbigen Zeitraum keine Möglichkeit hatten, unseren Einsatz-Teams vor Ort auch nur zu erreichen! So fragil, erpressbar, ist die Welt geworden, besonders dort, wo die Meinungsfreiheit ohnehin einen schweren Stand hat…
Fotos: Mohamed und Zappa haben alle Hände voll zu tun – auch ohne die Eselgrippe ist die Arbeit eine stets überwältigende…
Foto: Moussa, Einsatzort Eselmarkt!
Foto: auch Pferde erkranken selbstredend an der ansteckenden Epidemie; sie brauchen unsere Hilfe im selben Ausmaß wie die Esel! Dr. Dieng verabreicht das benötigte Medikament!
Nouakchott, die Hauptstadt Mauretaniens, ist für uns längst zur Lebensaufgabe geworden! Zehntausende, manche Quellen sprechen von 100 000, Esel arbeiten unter der gleißenden Wüstensonne unter unvorstellbaren Bedingungen, ziehen Lasten bis zu 1 000 Kilogramm hinter sich her. Eine medizinische Betreuung können sich die Eselhalter, die ausnahmslos – in einem ohnehin bettelarmen Land – der ärmsten Bevölkerungsschicht angehören, niemals leisten. Unser Projekt verkörpert deshalb wie fast nirgends sonst das RespekTiere-Motto: ‚Tierschutz ist bestenfalls immer auch Menschenhilfe‘. Denn halten wir die Esel gesund, dann ist ohne jeden Zweifel auch ihren ‚Besitzern‘ geholfen.  Rund 1 100 Grauohren behandelt das RespekTiere-Team Monat für Monat – eine unfassbare Anzahl!
Aber um weiterhin derart großflächig helfen zu können, benötigen wir Ihre tatkräftige Unterstützung – die Esel brauchen uns, und wir brauchen Sie! Bitte helfen Sie uns helfen!!!

Benefiz-Konzert für Esel in Mauretanien!
Eine Möglichkeit um das RespekTiere-Projekt ‚Esel in Mauretanien‘ zu unterstützen, ist der Besuch einer hochkarätigen Musikveranstaltung! Ja, Sie haben richtig gehört: Der große Tag rückt langsam näher – am Samstag, dem 20. Juli, findet es statt, das wundervolle Benefiz-Konzert für die Arbeitsesel des Wüstenlandes! Dann wird im Kurhaus Ruhpolding zur ‚Musikalischen Sommerreise‘ geladen (Einlass 18 Uhr, Beginn 19.30 Uhr), wenn internationale KünstlerInnen für die Esel ihr Bestes geben werden!!! Mit dabei sind Größen aus Rock, Oper, Chansons und Folk, Tobias Reisinger (ehemaliger Sieger von DSDS), Chanson-Sängerin Sarah Laux, die Sopranistinnen Yvonne Madrid sowie Kriemhild Maria Siegel, der Jodel-Weltmeister Takeo Ischi und die Folk-LiedermacherInnen Luisa Bogenberger und David Wenzl! Durch den Abend begleitet uns die weithin bekannte Moderatorin Angelika Zwerenz – vor und im Gebäude werden wir indessen großzügige Infozelte aufgebaut haben! Wir freuen uns riesig auf Euren Besuch!!!
Unser Einsatz für die Ziesel im Raum Krems wurde erneut medial geadelt: den Niederösterreichischen Nachrichten (NÖN) war die Aktion einmal mehr einen Bericht wert! Wie wichtig derartige Reporte sind, kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden – kommt die hauptsächliche LeserInnenschaft doch genau aus der Region, wo die Problematik vorherrscht! Darum werden wir nicht müde zu bitten: bitte schreibt der Readaktion, ein paar Zeilen genügen, denn wenn die RedakteurInnen Ihr Interesse erkennen, dann werden sie auch weiterhin ausführlich über Tierschutzthematiken berichten! redaktion.krems@noen.at
http://www.respektiere.at
Zu unserer Webseite
Online Spenden
Verein RespekTiere
Gitzenweg 3
A-5101 Bergheim
RespekTiere International e.V.
Nonner Str. 6b
D-83435 Bad Reichenhall

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s