der “Hirntod” -Mythos

Dr. Coimbra erzählt die Geschichte eines 15-jährigen Mädchens, das Anzeichen von Hirnaktivität zeigte, als er die notwendigen Hormone verabreicht hatte, um zu veranschaulichen, wie sehr der “Hirntod” -Mythos die Köpfe der Mediziner gepackt hat

Keine einzige Intensivstation der Welt ersetzt Schilddrüsenhormone – keine einzige, die ich kenne.

https://rositha13.wordpress.com/2019/07/30/der-erfundene-hirntod/

Dr. Coimbra sagte, er habe aus erster Hand gesehen, dass es Hoffnung für Patienten gibt, die als “hirntot” eingestuft wurden. Wenn Ärzte einfach drei essentielle (Schilddrüsen- und Nebennieren-) Hormone ersetzen würden, würde die normale Durchblutung des Gehirns wiederhergestellt werden. Wenn diese Hormone jedoch nicht ersetzt werden, entwickelt sich der Patient zu einer „Katastrophe“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s