Nestlé — WASSER — sumofus

Christian Bock, SumOfUs.org

Eine kleine Bürgerinitiative verteidigt tapfer ihr Wasser gegen Nestlé — doch der Konzern versucht, sie mit Gerichtsverfahren in den Ruin zu treiben.

Der Kampf um ihre Lebensgrundlage hat die Menschen in Osceola an den Rand der Pleite getrieben — damit sie sich weiter gegen Nestlé zur Wehr setzen können, benötigen sie unsere Hilfe.

Unterstützen Sie den Kampf gegen Nestlé mit 4 €?

Jetzt 4 € Spenden

https://actions.sumofus.org/a/kampf-gegen-nestle

Nestlé trocknet die kleine Gemeinde Osceola im US-Bundesstaat Michigan aus. Die Bewohner*innen müssen mit eigenen Augen dabei zusehen, wie die Wasserstände ihrer Flüsse drastisch sinken.

Schuld daran ist Nestlé: Der Konzern pumpt Osceolas Wasser ab und verkauft es mit enormem Profit. Doch eine kleine Gruppe von Aktivist*innen will nicht dabei zusehen, wie ihre Stadt austrocknet. Sie haben Nestlé vor Gericht gebracht. Der Konzern setzt jetzt alles daran, diese Gruppe zu zerschlagen — damit er noch mehr Wasser abpumpen kann.

Der Rechtsstreit dauert bereits seit zwei Jahren an. Nach einem zermürbenden Kampf vor Gericht ertrinkt die Bürgerinitiative in Schulden. Deshalb bittet sie heute um Ihre Hilfe. Die Gerichtsentscheidung darüber, ob Nestlé noch mehr Wasser zapfen darf, steht kurz bevor. Und wenn die mutigen Aktivist*innen nicht das Geld für ihre Anwält*innen zusammenbekommen, drohen sie alles an Nestlé zu verlieren.

Spenden Sie 4 €, um die Menschen in Osceola und unseren Kampf gegen Nestlé zu unterstützen?

https://actions.sumofus.org/a/kampf-gegen-nestle

Während Sie diese E-Mail lesen, pumpt Nestlé in Osceola 950 Liter Wasser pro Minute ab — das sind rund 500 Millionen Liter im Jahr. Und dafür zahlt der Konzern gerade einmal 200 Dollar jährlich.

Weil die Bürgerinitiative sich gegen diese unverschämte Wasserentnahme wehrt, hat sie mehr als 100.000 Dollar Schulden. Die Anwält*innen haben unermüdlich an ihrer Seite gekämpft, können aber ohne Bezahlung nicht weitermachen. Wenn die Aktivist*innen jetzt ihren Rechtsbeistand verlieren, bleiben sie auf den Schulden sitzen. Ihr jahrelanger Einsatz wäre umsonst gewesen — und genau das ist es, was der gierige Megakonzern Nestlé will.

Sylvia, Sie können heute dazu beitragen, dass der Kampf weitergeht. Nestlé hat Millionen für diesen Gerichtsprozess in der Kasse — aber die engagierten Bürger*innen in Osceola haben Sie.

Mit Ihrer heutigen Spende können wir Osceolas Kampf unterstützen und die Bürger*innen können ihre Anwält*innen bezahlen, um das kostbare Grundwasser vor Nestlé zu schützen.

Unterstützen Sie mit 4 € den Kampf für das Wasser und die Kampagne gegen Nestlé?

https://actions.sumofus.org/a/kampf-gegen-nestle

Die SumOfUs-Gemeinschaft hat Osceola schon einmal unterstützt, um es mit Nestlé aufzunehmen. Als die Gemeindevertreter*innen den Antrag von Nestlé ablehnten, noch mehr Wasser abpumpen zu dürfen, wurde Nestlé wütend und zerrte sie vor Gericht.

Engagierte SumOfUs-Mitglieder wie Sie haben mehr als 50.000 Dollar für Osceola gespendet, damit sich die Gemeinde gegen Nestlé verteidigen konnte. Ohne dieses Geld hätte die Gemeinde wahrscheinlich Insolvenz anmelden müssen.

Die Großzügigkeit von Mitgliedern wie Ihnen ist der Grund, warum Osceola Nestlé zwei Jahre lang Einhalt gebieten konnte. Sie haben bei jedem Schritt geholfen. Auf den letzten Metern braucht Osceola Sie jetzt mehr als je zuvor.

Sind Sie dabei?

Jetzt 4 € Spenden

https://actions.sumofus.org/a/kampf-gegen-nestle

Vielen Dank für Ihre Unterstützung,
Christian und das Team von SumOfUs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s