Aktion: Stoppen wir die Abtreibungsfanatiker! — SOS Leben

Logo Aktion SOS Leben

Liebe Freunde des Lebens!

das gegenwärtige politische Panorama zeigt ein bedrohliches Szenario für das Recht auf Leben:

  • Die meisten Kandidaten für den SPD-Vorsitz zeigen nicht nur eine klare Verschiebung der Partei in Richtig tief-rot, sondern versuchen sich in der ultralinken Basis dadurch beliebt zu machen, dass sie Werbung für Abtreibungen legalisieren wollen!
  • Die Grünen radikalisieren sich in ihrem Abtreibungs-Fanatismus und wollen nun den § 218 StGB abschaffen, wie die Fraktionsvorsitzende Katrin Göring-Eckardt verkündet hat.
  • Die „Linke“ kann ihr Glück nicht fassen und macht ständig Offerten an Grüne und SPD, um die Werbung von Abtreibung zu erlauben.

Der Kampf gegen die ungeborenen Kinder wird immer verbissener und rücksichtsloser geführt.

Angesichts dieses Angriffes auf das Leben würde man erwarten, dass CDU/CSU eine Gegenoffensive starten und nicht die Diskussion über das Thema ganz der Abtreibungslobby überlassen.

Das geschieht aber nicht und wird auch nicht ohne den Druck der christlichen Basis Deutschlands geschehen.

Deshalb möchte ich Sie bitten, unsere neue Petition an CDU/CSU mit Ihrer Unterschrift zu unterstützen:

Keine Koalition mit radikalen Abtreibungspolitikern! Keine Koalition mit den Grünen!

Vor allem die neuesten Aussagen von Katrin Göring-Eckardt müsste jeden C-Politiker auf die Palme bringen.

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag hat in einem Interview mit der „taz“ am 4. August 2019 zur Abtreibungspolitik der Grünen geantwortet:

  • „Die Abschaffung des Paragrafen 218 ist eine Forderung der Grünen. Ich vertrete diese Forderung auch.“
  • „Wir werden als Grüne auch Gesetzesinitiativen zum Paragrafen 218 einbringen. Wir müssen nur sehen, wie und wann wir das machen.“
  • „Eine Abschaffung des Paragrafen 218 wäre ein frauenpolitischer Meilenstein, den wir niemals aus den Augen verlieren dürfen.“
  • „Man kann den Schutz des Embryos nicht über die Grundrechte der Frau stellen.“

Diese Aussagen dürfen auf keinen Fall unterschätzt werden, denn sie dokumentieren eine deutliche Radikalisierung der Grünen zum Thema Lebensrecht.

Die Abschaffung des § 218 StGB bedeutet nichts anderes, als die Legalisierung der Abtreibung bis unmittelbar vor der natürlichen Geburt!

Zur Petition

https://www.dvck.org/unsere-kampagnen/radikalisierung-gr%C3%BCne/

Wir verteidigen nämlich die Gerechtigkeit und die Wahrheit hinsichtlich des Rechts auf Leben, nicht die Abtreibungsfanatiker!
Mit freundlichen Grüßen

Pilar Herzogin von Oldenburg

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einem Betrag von 7, 15, 25, 50 oder 100 Euro.
Ihre Spende

https://www.dvck.org/spende/

DVCK e.V. Anschrift : Emil-von-Behring-Str. 43 in 60439 Frankfurt am Main Tel.: +49 (0)69 957805-16
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s