Tierschutznews 10/2019 | mit Neuigkeiten der Kätzchen Stevie und Wonder, der Bärin Anima und von Ottern und die Milchkuh — WTG

Liebe Tierfreundin, lieber Tierfreund,

es gibt tolle Neuigkeiten aus Thailand: Die zwei Kätzchen Stevie und Wonder, die im Rahmen unserer mobilen Klinik aufgelesen wurden, zeigen eine großartige Entwicklung. In der sicheren Obhut unserer Partner wurden die Geschwister versorgt und mit Antibiotika sowie Augentropfen behandelt. Sehen Sie selbst:

Ihr Leben als Streuner hinter sich gelassen, sind die beiden binnen kürzester Zeit weitestgehend gesundet. Sie wurden umfassend geimpft, bereits kastriert und sind gerade erst von der Krankenstation in einen größeren Bereich umgezogen. Wonder, den Sie auf dem Bild sehen, konnte sein Augenlicht immerhin auf einem Auge erhalten bleiben. Lesen Sie in dieser Ausgabe der Tierschutznews noch einmal »die ganze Geschichte der zwei kleinen Wunder. 

wonder
Es sind Geschichten wie diese, die in Welt getragen gehören. Umso glücklicher sind wir, dass sich am vergangenen Welttierschutztag letzten Freitag so viele Tierfreund*innen an unserer Aktion beteiligt haben und diese sowie weitere vier Erfolgsgeschichten unserer Tierschutzarbeit in ihren Netzwerken geteilt haben. Auf Instagram können Sie unter dem Hashtag #DeinWelttierschutztag alle Beiträge sehen.

Erneut möchten wir Sie um Unterstützung bitten – diesmal geht es um die Teilnahme an unsere Umfrage: Wir wollen unter Tierhalter*innen die konkreten Auswirkungen des Silvesterfeuerwerks auf Haustiere ermitteln. »Bitte machen Sie mit und berichten Sie im Rahmen der neun Fragen von Ihren Erfahrungen.

Außerdem werfen wir in dieser Ausgabe der Tierschutznews einen Blick auf die neuen Bewohner im »Bärenschutzzentrum in Rumänien, unsere Arbeit zum »Schutz von Ottern in Vietnam und, im neuesten Blogartikel, die »Hochleistungszucht von Milchkühen in Deutschland.

Eine gute Lektüre und herzliche Grüße
Ihr Team der Welttierschutzgesellschaft

stevie-2

Thailand: Rettung zweier Katzengeschwister

Stevie und Wonder waren beim Fund schwer erkrankt und hätten als Streunerkatzen keine Überlebenschance: Stevie (Bild links) wies eine schwere Virusinfektion auf und ist auf beiden Augen erblindet. Wonder (Bild oben) ist auf einem Auge betroffen, das andere war durch eine Bindehautentzündung schwer beschädigt. Lesen Sie nach, in welch erstaunlichem Tempo sich die zwei Kätzchen erholt haben.

mailster-nl-teaser-umfrage-silvester-tiere

Umfrage: Silvester und Haustiere

Silvester ist kein Fest für Hunde, Katzen, Klein- und Wildtiere. Durch die ohrenbetäubend lauten Feuerwerkskörper erleiden zahlreiche Tiere Traumata, die langwierige gesundheitliche Folgen haben können. Wir wollen uns dafür einsetzen, dass die Problematik erkannt wird und brauchen Ihre Hilfe: Bitte nehmen Sie an unserer Umfrage teil.

mailster_nl-teaser-braunbaer-tierschutz-rumaenien-welttierschutzgesellschaft

Rumänien: Neue Bewohner im Schutzzentrum

Gleich fünf neue Bewohner erfreuen sich dieser Tage an ihrem tiergerechten und sicheren Zuhause im rumänischen Bärenschutzzentrum unserer Partner – darunter neben Bärin Anima, die die Quarantäne mittlerweile verlassen konnte, auch eine Bärenmutter und ihre drei Jungen.

otter

CITES: Mehr Schutz für Otter weltweit

Während die Zahl von Ottern in Haustierhaltung vor allem in Asien kontinuierlich wächst, gehen die weltweiten Bestände einiger Otter-Arten dramatisch zurück. Zwei Arten sind besonders gefährdet! Um ihren Schutz zu stärken, stellte die Artenschutzkonferenz CITES, die im August in Genf tagte, die Tiere unter den höchsten Schutzstatus. Lesen Sie, wie dies unsere Bemühungen in Vietnam untermauert.

milchkuh-qualzucht-hochleistung-krankheiten-tierschutz-blog-welttierschutzgesellschaft-1024x512

Qualzucht im Fokus: Die Milchkuh

Mehr, mehr, mehr! Im Laufe der letzten 60 Jahre hat sich die Leistung der durchschnittlichen deutschen Milchkuh von jährlich knapp 2.500 Kilogramm auf heute bis zu 12.000 Kilogramm mehr als verdreifacht. Wir zeigen auf, welche Folgen die jahrzehntelange Zucht auf maximale Milchleistung für die Tiere hat.

Finanzbericht 2018

Wir laden Sie herzlich ein, im Rahmen des Jahresberichtes die Geschehnisse vom Vorjahr noch einmal online nachzulesen. Neben einem Rückblick auf die 25 Projekte in 18 Ländern finden Sie darin auch unseren Finanzbericht, in dem wir die Ein- und Ausgaben darstellen. Wir danken an dieser Stelle unseren Unterstützern, ohne deren Hilfe diese Arbeit nicht möglich gewesen wäre.

Tierschutz fängt beim Menschen an

Unsere Vision ist eine Welt, in der Tiere von den Menschen wahrgenommen sowie respektvoll und tiergerecht behandelt werden. Helfen Sie uns – mit Ihrer Spende!

www-geckophoto-com-14

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s