[Impfentscheidung] Meine Bitte an alle Empfänger dieses Newsletters

[Impfentscheidung] Meine Bitte an alle Empfänger dieses Newsletters

Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!

  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
Inhalt:

[01] Meine Bitte an alle Empfänger dieses Newsletters
[02] Rechtsgutachten: Eine Impfpflicht wäre verfassungswidrig!
[03] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[04] Kritische Stellungnahme des Bundesrats zur Impfpflicht
[05] Auflistung aller verfügbaren Materialien für Impffreiheit
[06] Gesundheitsausschuss trifft Vorentscheidung zur Impfpflicht
[07] Für Abonnenten: 20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis
[08] impf-report: Info-Paket Masern zum Sonderpreis
[09] Über Wissenschaft, Denkverbote, Herdenimmunität und Laien
[10] impf-report Nr. 124 erscheint später als angekündigt
[11] Bericht von Kundgebung in Stuttgart und Demo in Landsberg
[12] Mit Fake-News zur Impfpflicht in der EU
[13] Studie: Unis ignorieren Einfluss der Pharmaindustrie
[14] Kundgebung gegen Impfzwang am 16. Nov. in Düsseldorf
[15] Beispiel eines anerkannten Impfschadens nach HPV-Impfung
[16] Mutiger CSU-Kreisverband läßt Pro-und-Kontra-Diskussion zu
[17] Lass Dein Kind auch mal in Ruhe…
[18] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?
[19] Neuer Telegram-Kanal: „Der Milchwirt spricht“
[20] Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung

 [01]
Meine Bitte an alle Empfänger
dieses Newsletters


Eine Gesellschaft, die in Angst lebt, ist unfähig zu Reformen. Wenn wir wollen, dass sich etwas ändert, müssen genügend Menschen ihre Angst ein Stück weit überwinden und mutig handeln. So wie diese 11 Menschen, die öffentlich und mit ihrem Gesicht ihre Grundrechte verteidigen und sich gegen eine Impfpflicht aussprechen.

Inzwischen sind drei solcher Videos online gestellt und ein viertes ist in Vorbereitung.

Meine Bitte an alle Leser dieses Newsletters:

Möchten Sie bei dieser Aktion nicht mitmachen, damit wir das Ziel von Tausend Gesichtern so schnell wie möglich erreichen?

Drei Sätze reichen, bis 30 Sekunden, direkt in die Kamera Ihres Smartphones. Senden Sie die Datei dann einfach an einervontausend@impfkritik.de, oder, wenn die Datei für Email zu groß sein sollte, über Telegram oder http://www.wetransfer.com an mich.

Darüber hinaus können Sie diese Videos in den sozialen Medien mit all Ihren Freunden teilen. Jedes einzelne dieser Videos sollte z. B. auf Facebook wenigstens 1000 mal geteilt werden.

Ein klein bisschen Mut von genügend Menschen, und wir können gemeinsam etwas bewirken!

Um es klar zu sagen: Derzeit habe ich keinerlei Hoffnung, dass sich der Impfzwang in Deutschland abwenden läßt, ganz einfach deshalb, weil der Widerstand (noch) zu gering ist.

Mit dieser Aktion können Sie Mut zeigen und Ihren kleinen, aber wichtigen Beitrag für die Aufrechterhaltung einer Freien Impfentscheidung leisten.

 [02]
Rechtsgutachten:
Eine Impfpflicht wäre verfassungswidrig!


Das von den ÄIIE in Auftrag gegebene verfassungsrechtliche Gutachten von Prof. Dr. Stephan Rixen liegt nun vor und kommt zu dem eindeutigen Ergebnis: Die geplante Impfpflicht ist verfassungswidrig.

(hier weiterlesen)

 [03]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo

 [04]
Kritische Stellungnahme des Bundesrats zur Impfpflicht


Der Bundesrat hat eine durchaus kritische Stellungnahme zum geplanten Impfzwangsgesetz abgegeben. Inzwischen liegt auch eine Erwiederung der Bundesregierung vor. (…)

hier weiterlesen

 [05]
Auflistung aller verfügbaren Materialien
über die Wahrung der Impffreiheit in Deutschland


Wer über die Unsinnigkeit eines gesetzlichen Impfzwangs aufklären will, braucht dazu geeignetes Informationsmaterial.

Ich habe deshalb einmal alle Flug- und Faltblätter, Aufkleber und Broschüren zusammengestellt, von denen ich weiß, mit Links zum Herunterladen oder Bestellen.

Falls etwas Wichtiges fehlt, freue ich mich über einen Hinweis über die Kommentarfunktion.

zur Liste der Materialien

 [06]
Gesundheitsausschuss trifft Vorentscheidung zur Impfpflicht


Bei der öffentlichen Anhörung vor dem Gesundheitsausschuss des Bundestages wird kein einziger Kritiker der allgemeinen Masernpanikmache vertreten sein.

Damit hat der Ausschuss eine wichtige Vorentscheidung zugunsten einer bedingungslosen Impfpflicht getroffen. (…)   hier weiterlesen

Die Aufzeichnung der Anhörung wird heute (23. Okt.) im Laufe des Tages vom Parlamentsfernsehen online gestellt.

Pressemitteilung des Bundestages nach der Anhörung

 [07]
Nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report:
20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion für Abonnenten beschlossen:

20 Stück der aktuellen Impfpflicht-Ausgabe für nur € 49,90 (Summe Einzelpreis: € 198).

Dieses Angebot gilt nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report (bitte nicht mit diesem Email-Newsletter verwechseln).

Nicht-Abonnenten können jedoch parallel zur Bestellung des Sonderangebots zusätzlich den impf-report abonnieren (€ 40,00 jährlich) und damit sofort das Sonderangebot in Anspruch nehmen.

Weitere Infos und Bestellung

 [08]
impf-report: „Info-Paket Masern“ zum Sonderpreis
(auch für Nicht-Abonnenten der Zeitschrift!)


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion beschlossen:

11 Ausgaben mit dem Schwerpunktthema Masern
zum Sonderpreis von € 39,90!

Nur solange Vorrat reicht!

 [09]
Über Wissenschaft, Denkverbote,
Herdenimmunität und Laien


Wissenschaft ist ein sozialer Prozess, ein Konsens-prozess über das, was als wahr zu gelten hat. Sogenannte wissenschaftliche Tatsachen basieren auf einer Übereinkunft der Experten, mit dem Denken aufzuhören. Dies gilt auch und insbesondere für die Infektionsmedizin – und die geplante Masern-Impfpflicht. (…)

hier weiterlesen

 [10]
impf-report Nr. 124 erscheint später als angekündigt

Der Erscheinungstermin der den 9. Oktober 2019 angekündigten Ausgabe Nr. 124 der Zeitschrift impf-report („Die Impfpflicht kommt! Teil 2“) verzögert sich leider um mehrer Wochen bis Ende Oktober/Anfang November.

Wir bitten alle unser Abonnenten und Vorbesteller vielmals, diese Verspätung zu entschuldigen.

Weitere Infos und Vorbestellung

 [11]
Bericht von Kundgebung am 12. Oktober
in Stuttgart und Demo in Landsberg


Mehr als 500 Teilnehmer demonstrierten am 12. Oktober in Stuttgart gegen Impfpflicht und für Freie Impfentscheidung. Die Stimmung war trotz aller Empörung gut. Die Mainstream-Medien glänzten mit Abwesenheit.

Impressionen von der Kundgebung.

Medienbericht von der Demo in Landsberg

Impressionen von der Demo in Langsberg (Facebook)

 [12]
Mit Fake-News zur Impfpflicht in der EU


Nun wird auch auf EU-Ebene eine Impfpflicht gefordert. Die meisten der genannten Argumente halten einem Faktencheck nicht stand. Was reitet EU und WHO Politiker wirklich?

(Bert Ehgartner, 13.09.19) „Zeit online“ berichtete gestern über einen „Weltimpfgipfel“, zu dem die WHO geladen hatte und auch führende Vertreter der EU teilnahmen. Im Artikel heißt es: (…)

Auf dem Blog von Bert Ehgartner weiterlesen

 [13]
Studie:
Universitäten ignorieren Einfluss der Pharmaindustrie


Pharmafirmen fackeln meist nicht lange. In der Regel schaffen es Studierende der Medizin kaum bis ins sechste Semester, da haben sie schon ihr erstes Geschenk von der Industrie bekommen – ein Lehrbuch etwa oder eine Reise zu einem Kongress. (…)

hier weiterlesen

[14]
Kundgebung gegen Impfzwang am 16. Nov. in Düsseldorf

[15]
Beispiel eines anerkannten Impfschadens
nach HPV-Impfung


Die HPV-Impfung ist ganz sicher sicher? Paula musste gesundheitlich einen hohen Preis für diesen Aberglauben zahlen.

zum Video

[16]
Mutiger CSU-Kreisverband
läßt Pro-und-Kontra-Diskussion zu


Eine der sehr sehr seltenen Veranstaltungen mit einer echten Pro & Kontra Diskussion um ein kontroverses Thema. Danke an den CSU-Verband für den Mut zur Kontroverse.

Zum Zeitungsbericht

[17]
Lass Dein Kind auch mal in Ruhe…

Da saß er.
2 Minuten.
Und schaute.
Ich wollte ihn wieder reinrufen, weil ich keine Zeit hatte an der Tür zu stehen und auf ihn zu schauen.
Aber dann fiel mir ein Versprechen wieder ein, dass ich meinen Kindern vor einiger Zeit gegeben habe.

Ich versuche ihre achtsamen Momente so wenig wie möglich zu stören.

Es ist ziemlich schwer, finde ich. Nicht schwierig in dem Sinne. So schwer, wie es eben ist, eine Gewohnheit im Alltagstrubel zu durchbrechen.

Wenn sie klettern, sagen wir Ihnen sie sollen aufpassen, dass sie nicht runter fallen.
Wenn sie essen, wollen wir wissen, wie es in der Schule war.
Wenn sie basteln, sollen sie gleich ihren Müll wegräumen.
Wenn sie spielen, sollen sie den Tisch decken.
Wenn sie träumen, sollen sie sich beeilen.
Wenn sie frühstücken, müssen sie sich beeilen, weil die Schule gleich losgeht.
Wenn sie Ameisen anschauen, sollen sie weiter laufen.
Wenn sie dies tun, bitten wir Sie um das.

Es geht nicht immer, so ist nunmal das Leben. Aber es ist absolut notwendig, dass wir ihr Spiel, ihre achtsamen Momente, ihr Hier und Jetzt, ihre Begeisterung …

….so wenig wie möglich stören und sie einfach mal in Ruhe lassen….

Wenn wir sie einfach mal in Ruhe lassen, können sie sich von dem Alltag erholen, den wir ihnen manchmal zumuten.

Welche Situationen fallen dir so ein?

Gefunden auf Facebook

[18]
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Etwa 150 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

[19]
Mein neuer Telegram-Kanal
„Der Milchwirt spricht“


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann – die Zensur der Pharmaindustrie schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Mein kostenloser Newsletter „Impfentscheidung“
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren – und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf dem WhatsApp-Konkurrenten „Telegram“ eingerichtet. Telegram hat gegenüber WA zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.

Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren – für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: „Der Milchwirt spricht“ 🙂
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!

[20]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer wichtigen Aufklärungsarbeit
Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s