Archiv für den Monat Oktober 2019

Schreckliche 5G-Experimente im Kalten Krieg! — legitim.ch

26ff10 0970717be0a34b0ea50cf234f32d9f92 mv2

Von wegen keine Studien – 5G wurde bereits ausgiebig an Menschen getestet!

(Falls der Artikel nicht richtig angezeigt wird kann er auch direkt auf Legitim.ch gelesen werden.)

Ein Hauptargument der 5G-Gegner ist, dass das gesundheitliche Risiko des neuen 5G-Standards nicht ausreichend untersucht wurde, während die 5G-Befürworter genau dasselbe Argument verwenden, um darauf hinzuweisen, dass es keine einschlägigen Studien gebe, die eine ernste Gefahr für die Gesundheit belegen würden. Was in dieser Debatte jedoch vernachlässigt wird, ist die Tatsache, dass die Auswirkung von Mikrowellen sowohl auf die physische als auch auf die psychische Gesundheit ausgiebig erforscht wurde. Offiziell fing die Forschung während des Kalten Krieges nach der Moskau Signal Affäre an, als die Amerikaner bemerkten, dass ihre Botschaft in Moskau mit Energiewaffen im Frequenzbereich von 2,4 bis 4 GHz bestrahlt wurde.

Kopie von Kopie von Design ohne Titel

Die Kabalen wissen genau, was sie tun!

Die verheimlichte Moscow Embassy Study

Nachdem sich herausstellte, dass die Mikrowellenstrahlung zugenommen hatte, gab das US-Aussenministerium 1976 eine Studie in Auftrag, die von Abraham Lilienfeld geleitet und von der Abteilung für Epidemiologie der Johns Hopkins University unterstützt wurde. Ziel der Studie war es, das Personal der Moskauer Botschaft und ihre Familien mit dem Personal und den Familien anderer osteuropäischer US-Botschaften zu vergleichen, die viele Gemeinsamkeiten in ihrem täglichen Leben gehabt hatten. Die exponierte Gruppe bestand aus Mitarbeitern, die vom 1. Januar 1953 bis 30. Juni 1976 in der Moskauer Botschaft gearbeitet hatten, und ihren Familien in Moskau. Die Vergleichsgruppe bestand aus Einzelpersonen in anderen ausgewählten osteuropäischen Botschaften im gleichen Zeitraum und deren Familien. Die Ergebnisse dieser Studie wurden nie offiziell der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, doch die CIA forschte im Rahmen der MK-Ultra-Bewusstseinskontrolle munter weiter.

Das Pandora Project

Das Pandora Project ist eines der vielen MK-Ultra Programme. Während die CIA bereits seit 1962 Daten zum russischen Experiment auf die Moskauer Botschaft sammelte und untersuchte, wurden die Opfer des Strahlenangriffs nicht informiert.

Gemäss Aussagen russischer Wissenschaftler sollte das Signal verschwommenes Sehen und einen Verlust der mentalen Konzentration hervorrufen. Untersuchungen zu den Auswirkungen auf das Botschaftspersonal ergaben jedoch, dass bei ihnen Anomalien der Blutzusammensetzung und ungewöhnliche Chromosomenzahlen auftraten. Einige Mitarbeiter entwickelten sogar eine Leukämie-ähnliche Blutkrankheit.

Anmerkung: Interessant ist, dass das Pandora Project bei Wikipedia zwar aufgeführt wird, es aber keinen Artikel zum Thema gibt, während andere MK-Ultra Technologien relativ ausführlich besprochen werden. Selbst Mikrowellenwaffen, die für Einsätze bei Demos entwickelt wurden oder im Krieg Verwendung finden, sind kein Tabu, doch wenn die Technologie in Zusammenhang mit Bewusstseinskontrolle verwendet wird, herrscht ein verdächtiges Schweigen. Es ist folglich davon auszugehen, dass solche Technologien bis heute heimlich eingesetzt und experimentiert werden und der neue 5G-Standard ein Teil dieser heimlichen Kriegsführung gegen die Menschheit ist. Das würde so einiges erklären und es wäre nachweislich nicht das erste Mal.

Bill Clinton entschuldigte sich 1995 im Namen der US-Regierung für diverse schreckliche illegale Experimente an der eigenen Bevölkerung, doch die verantwortlichen behielten ihre Ämter:

 

https://youtu.be/StId27Dmx78

Sowjetische und osteuropäische Forschung zu biologischen Wirkungen von Mikrowellenstrahlung

Aus der Sowjetunion und osteuropäischen Ländern ist seit 1973 eine grosse Menge an Literatur über die biologischen Wirkungen von Mikrowellenstrahlung eingegangen. Diese Literatur berichtet über Veränderungen in nahezu allen biologischen Systemen bei Leistungsdichten von weniger als 10 mW / cm². Seit 1976 wurde eine erhöhte Datenmenge mit Langzeit-Mikrowellenexpositionen bei einer Leistungsdichte unter 10 mW / cm2 veröffentlicht.

Ein Whistleblower erklärt die Hintergründe der geheimen Mikrowellenforschung

Dr. Barrie Trower ist gemäss eigener Aussage ein Wissenschaftler, der während seiner ganzen militärischen Karriere im Bereich der Mikrowellenforschung arbeitete und später aus diesem Grund für geheime Mikrowellenexperimente an Spionen aus dem Kalten Krieg herangezogen wurde. Was er über den bislang wenig bekannten Sachverhalt zu sagen hat, klingt sehr authentisch und deckt sich mit dem, was aus dem historischen Kontext bislang in Erfahrung gebracht wurde.

Vielen Dank den Leuten von kla.tv, die das absolut sehenswerte Interview optimal in die deutsche Sprache synchronisiert haben:

Teil 1

https://youtu.be/yUCzwSd7Kng

Teil 2

https://youtu.be/Bh29Jknz_Gk

(Das Interview mit Barrie Trower sollte ausnahmslos jede/r gesehen haben. Er scheint aktuell die kompetenteste Informationsquelle schlechthin zu sein und seine Botschaft ist äusserst klar. Mir fehlen selbsverständlich die nötigen Ressourcen um den ganzen Inhalt zu überprüfen. Gemäss Verfassung wäre das der Auftrag der Behörden.)

5G – Die grosse Gefahr aus China

Wer die Nachrichten der Mainstream Medien verfolgt und über ein minimales kritisches Denkvermögen verfügt, müsste aufgefallen sein, dass diese seit 2016 massivst gegen Donald Trump hetzen und gleichzeitig praktisch blind über die brutalen Menschenrechtsverletzungen des autoritären chinesischen Regimes hinwegsehen. Es gibt einen Grund für diese unfassbar subjektive Berichterstattung.

Dr. Michael Paul Pillsbury (* 8. Februar 1945 in Washington, DC) ist seit 2014 der amerikanische Direktor des Zentrums für chinesische Strategie am Hudson Institute. Er ist Autor von drei Büchern über China. Das jüngste The Hundred-Year Marathon, ist ein internationaler Bestseller, war 2017 die Nummer 1 auf der Washington Post-Liste, eine Auswahl der US-amerikanischen Special Operations Commander Reading List und am 26. September 2018 bezeichnete der US-Präsident Donald Trump Michael Pillsbury sogar als „die führende Autorität in Sachen China“. Dafür, dass Dr. Pillsbury eines der am besten gehüteten Geheimnisse der Gegenwart lüftete, erhielt sein Enthüllungsbestseller verdächtig wenig Presse, weil die Mainstream Medien inhaltlich eine diametral entgegengesetzte Agenda vertreten. Das brisante Sachwerk enthüllt nämlich den Plan des Tiefen Staates, der nicht etwa eine freiheitliche, demokratische Zukunft für die Menschheit vorsieht, sondern ein autoritärer, sozialistischer Kontrollstaat nach dem Abbild Chinas und der neue 5G-Standard von Huawei ist das ultimative Kontrollinstrument.

Der Aufstieg Chinas war kein Zufall!

Pillsbury erklärt:

„Ich gehörte zu den Ersten, die 1969 im Auftrag des Weissen Hauses China geheime Informationen zugunsten einer Öffnung zur Verfügung stellten.“

„Jahrzehntelang habe ich mitunter eine herausragende Rolle dabei gespielt, die Regierungen beider Parteien zu drängen, China technologische und militärische Hilfe zukommen zu lassen.“

(Mehr zum Thema: Businessinder.com)

Wer immer noch daran zweifelt, dass das moderne China von Anfang an als Prototyp für die NWO instrumentalisiert wurde, sollte sich das folgende Zitat von David Rockefeller zu Gemüte führen.

Zur Erinnerung: David Rockefeller gehörte zum inneren Kreis der Bilderberger Konferenz, dem lange geheimgehaltenen informellen Treffen von einflussreichen Personen aus Wirtschaft, Politik, Militär, Medien, Hochschulen, Hochadel und Geheimdiensten. Nebst dem öko-sozialistischen Club of Rome, haben die Rockefellers unzählige andere Denkfabriken ins Leben gerufen, die hinter den Kulissen die Politik bestimmen und koordinieren.

Ein Zitat von David Rockefeller aus einem New York Times Artikel von 1973:

„Das soziale Experiment in China unter der Führung des Vorsitzenden Mao ist eines der wichtigsten und erfolgreichsten in der Geschichte der Menschheit. Wie weit China sich öffnet und wie die Welt die von ihr entwickelten sozialen Innovationen und Lebensstile interpretiert und darauf reagiert, hat mit Sicherheit tiefgreifende Auswirkungen auf die Zukunft vieler Nationen.“

Anmerkung: Das angesprochene „soziale Experiment“ kostete mindestens 60’000’000 Menschenleben und war eine der grössten Tragödien der Menschheit schlechthin!

Die 5G-Cloud als Endlösung

Der neue 5G-Standard ist weit mehr als ein gesundheitsschädliches Überwachungsinstrument. Im folgenden Ausschnitt der Politsendung Arena, enthüllt Kevin Schawinski, der Sohn des ominösen Medienunternehmers Roger Schawinski und Professor an der ETH Zürich, die „geheime“ transhumanistische Agenda der sogenannten Weltelite:

https://www.bzbasel.ch/schweiz/frau-loosli-hat-angst-vor-der-zombiewelt-so-verlief-die-5g-arena-134186205

Der Video-Link führt direkt zum BZ-Artikel

Die Basler Zeitung analysiert: Schon jetzt sei es doch so, dass man mit dem Smartphone einen externen Gedächtnisspeicher mit sich herumtrage.

„Wir sind menschliche Maschinen-Kombinationen und in der Zukunft wird das noch viel weiter gehen.“

Diese Erkenntnis haute selbst Moderator Projer aus den Socken. „Aber das heisst….halt ich brauch kurz einen Moment“, stammelte er, fasste sich wieder und resümierte, was er da gerade gehört hatte. „Es ist also nicht wie beim Terminator eine Maschine, die zum neuen Menschen wird, sondern wir werden zu Maschinen?“ „Genau“, bestätigte Schawinski und nickte.

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, dass die Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA), eine Behörde des Verteidigungsministeriums der Vereinigten Staaten, die Forschungs-Projekte für die Streitkräfte der Vereinigten Staaten durchführt, mit den IT-Molochen des Silicon Valley verbandelt ist, die wiederum viel enger mit China kollaborieren, als es den meisten bislang bewusst ist, nachweislich seit den 60er Jahren Milliarden für genau solche Technologien ausgibt.

Fazit: Der Tiefe Staat kennt keine Grenzen; weder geographische noch moralische. Bis auf den Whistleblower, Dr. Barrie Trower, wurden in diesem Artikel ausschliesslich Mainstream Quellen verwendet, um zu verdeutlichen wie real die Gefahr und wie wichtig es ist, dass wir möglichst viele Menschen aufklären. Was der Tiefe Staat während des kalten Krieges unzähligen Zivilisten angetan hat, war schrecklich, doch nichts im Vergleich, was gerade jetzt auf uns zukommt!

Erinnerung: Am 1. November 2019 beginnt unter dem Titel „5G – genial oder fatal?“ der erste zum Thema 5G!

Ihr seid alle herzlich eingeladen, kostenlos und unverbindlich daran teilzunehmen. Zum aktuellen Zeitpunkt haben sich bereits über 3000 Teilnehmer/innen angemeldet und 30 Experten, Wissenschaftler und Menschen mit jahrelanger Erfahrung im Bereich der Informationsmedizin zugesagt.

Nebst der Sensibilisierung, die in alternativen Kreisen schon sehr weit vorangeschritten ist, wird es primär um Prävention gehen, denn 5G wird gnadenlos ausgerollt und 6G steht bereits in den Startlöchern. Da dieses Eisen sämtlichen Grossparteien zu heiss ist, liegt es an uns, den 5G-Wahnsinn zu verhindern.

Wer denkt, dass wir machtlos sind, sollte sich unbedingt daran erinnern, wie viel Schaden ein einzelnes Sandkorn in einem Getriebe anrichten kann. Selbst wenn es uns nicht gelingen sollte, 5G ganz zu verhindern, sollte es unser Ziel sein, es so lange auszubremsen, bis eine alternative Technologie bereit ist.

Es wäre sehr erfreulich, wenn mindestens 5000 Menschen teilnehmen würden. Der Informationsfluss verstärkt sich ähnlich exponentiell, wie die Wirkung von Meditationen, wenn viele Menschen zusammenkommen. Dieser Effekt ist auf die Qunatenverschränkung und die Existenz eines geomorphologischen Resonanzfeldes zurückzuführen. Es gibt spektakuläre Experimente, die den Sachverhalt belegen. (Mehr dazu in einem anderen Artikel)

> Melde dich jetzt an und lade jemanden ein, damit wir die 5000er Marke knacken und die Information möglichst weit resoniert!

Ein Geschenk von Ingrid für alle Teilnehmer/innen:

Freebie 1200x1200 foto ingrid

Bild anklicken und das Geschenk abholen … https://www.selbstmeisterung.net/

Danke fürs Verbreiten und Aufklären! Wir sind diejenigen, auf die wir gewartet haben und wenn es uns nicht gelingt, genügend Menschen zu informieren, wird sich die Menschheit unwissend aber gnadenlos für die totale Knechtschaft entscheiden.

Web Version   Preferences   Forward
©2019 LEGITIM | NEWSLETTER

Kriminellen-Chef stellt in Bremen Asylantrag-So narrt der Miri-Clan den Staat

volksbetrug.net

von http://www.pi-news.net

Dank der deutschen Willkommenskultur ist der Schwerkriminelle Ibrahim Miri wieder im Lande!

Im Sommer 2019 feierten Polizei, Politik und Massenmedien einen vermeintlich „großen Schlag“ gegen die organisierte Kriminalität in Deutschland.

Ibrahim Miri, 46, war mit lautem medialem Theaterdonner aus Deutschland abgeschoben worden. Er gilt als Chef des rund 3000 in Deutschland lebende Kriminelle umfassenden Araber-Clans der Miri.

Die Freude währte nur 111 Tage – dann war Ibrahim Miri wieder da. Er reiste heimlich erneut nach Deutschland ein – und stellte dreist in Bremen einen Asylantrag. Sein Rechtsanwalt macht geltend, seinem Mandanten drohe im Libanon die Todesstrafe.

Dass er europaweit zur Fahndung ausgeschrieben war, störte ihn nicht. Denn wer auf dem Landweg nach Deutschland einreist, muss nirgendwo seine Papiere vorzeigen.

Unsere Bewertung: Ein Land ohne sichere Grenzen kann nicht funktionieren. (mr)

http://www.pi-news.net/2019/10/so-narrt-der-miri-clan-den-staat/

Ursprünglichen Post anzeigen

Jeder Hund hat seinen Tag

Das Theater auf der Weltbühne degeneriert mit jedem Tag mehr zu einer Farce. In Großbritannien wird am 12. Dezember 2019 voraussichtlich ein neues Parlament wählt und der amtierende Premierminister Boris Johnson darf mit einem klaren Wahlsieg rechnen. Hierzulande bewegen sich die Spottdrosseln im Zerrspiegelkabinett und Frau Merkel ist immer noch im Amt. In Übersee dagegen bleibt man sich dem eigenen Motto treu: “Die Show muss weitergehen“, und liefert dem geneigten Betrachter gleich mehrere derart absurde Geschichten, dass man sich unweigerlich die Frage stellen muss: Wie lange noch?

Ursprünglichen Post anzeigen 1.950 weitere Wörter

Entdecken Sie die verborgenen Heilkräfte von Kräutern und Gewürzen — kopp-verlag

Eine Prise Gesundheit aus der Naturapotheke.
Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Heilkräuter und Gewürze gegen Schmerzen


Heilkräuter und Gewürze gegen Schmerzen

Natürliche Heilmittel werden zu Unrecht nicht wirklich ernst genommen, denn sie vermögen sehr viel mehr, als wir uns vorstellen können.

Preis: 29,90 €

mehr Infos >>

Die Kräuter in meinem Garten


Die Kräuter in meinem Garten

Dieses Standardwerk verbindet wissenschaftliche Erkenntnisse mit traditionellen Überlieferungen. Im umfassenden Pflanzenlexikon sind über 500 wirksame Heilpflanzen mit ihren Inhaltsstoffen und Anwendungen genau beschrieben.

Preis: 19,99 € statt 34,90 €**

mehr Infos >>

Kräuter-Rezeptbuch


Kräuter-Rezeptbuch

Hier finden Sie die geballte Kraft der Kräuter in über 350 authentischen Rezepten sowie Tipps aus der Volksheilkunde, um wertvolle Hausmittel, Salben, leckere Marmeladen, Liköre, Essig, Öl oder verschiedene Tinkturen selbst herzustellen.

Preis: 19,90 €

mehr Infos >>

Mein Kräutererbe

Versandkostenfrei bestellen unter www.kopp-verlag.de

Mainstream Journalists Who Refuse To Defend Dissident Journalists Are Worshippers Of Power

Mainstream Journalists Who Refuse To Defend Dissident Journalists Are Worshippers Of Power

Dissident Journalist Max Blumenthal has been arrested and locked in a cage on completely bogus charges. Alternative media circles have been buzzing for the last two days ever since news broke about the arrest of Grayzone journalist Max Blumenthal, who was reportedly jailed for two days after a SWAT-style police team showed up threatening to […] The post Mainstream Journalists Who Refuse To Defend Dissident Journalists Are Worshippers Of Power appeared first on The Freedom Articles.

Keep reading here …
2019-10-31  • Caitlin Johnstone
The Freedom Articles

4-1104 Kuhio Hwy. #101-144, Kapaa
United States

Die Doppel-Pyramide des Seins

Raumwürfelarchitektur

Als der Ur-Geist sich selbst alles war und ist, schuf aus sich heraus und in sich selbst Pyramiden-Teilchen, die Pyramiden-Teilchen formierten das Nicht-Sein des Ur-Geistes zum Sein, so entstand Substanz in der Substanz war die Eigenschaft des Urgeistes und der Urgeist war die Eigenschaft selbst, die Eigenschaft wurde durch ihre Kontraktion zu der Welt, diese Welt ist ein Fragment des Urgeistes.

___

-anno 31.10.2019 bei Jupiter

Zeichnung bei ©Jupiter

Ursprünglichen Post anzeigen

Mit direkter Demokratie für die Artenvielfalt — UMWELTINSTITUT

Ihr Newsletter vom Umweltinstitut – unabhängig, kritisch, engagiert.

Spenden | Fördermitglied werden | Über uns | Kontakt

Mit direkter Demokratie für die Artenvielfalt

Mit direkter Demokratie für die Artenvielfalt

während die Bundesregierung beim Artenschutz weiterhin auf der Bremse steht, machen Erfolgsbeispiele auf Landesebene Mut: Schon in drei Bundesländern konnten engagierte BürgerInnen mit direkter Demokratie die Politik zum Handeln bewegen.

Mehr als 1,7 Millionen Menschen gingen Anfang des Jahres in Bayern in die Rathäuser, um das Volksbegehren „Rettet die Bienen!“ zu unterstützen. Inzwischen ist der Vorschlag des Volksbegehrens vom Landtag beschlossen worden. Nach diesem großen Erfolg starteten in Baden-Württemberg und Brandenburg ähnliche Initiativen:

In Brandenburg haben es Teile der Forderungen jetzt in den Koalitionsvertrag geschafft. Da wichtige Verbesserungen wie ein Verbot von Ackergiften in Naturschutzgebieten jedoch fehlen, werden weiterhin Unterschriften für eine Volksabstimmung gesammelt.

Auch in Baden-Württemberg hat das Volksbegehren schon eine Menge Bewegung in die Agrarpolitik gebracht: Dort bietet die Landesregierung den InitiatorInnen nun einen Dialog an und präsentierte eigene Eckpunkte für ein Artenschutzgesetz. Wie wir die Vorschläge der Regierung bewerten und unter welchen Bedingungen das Bündnis das Dialogangebot annimmt, lesen Sie in unserer aktuellen Meldung. 

Jetzt wollen wir den nächsten Schritt gehen und die regionalen Bewegungen für mehr Artenvielfalt nicht nur in Deutschland, sondern europaweit zusammenbringen: In wenigen Wochen starten wir mit der Unterschriftensammlung für eine offizielle Europäische Bürgerinitiative. Unser Ziel: Eine europäische Agrarwende zur Rettung der Artenvielfalt und der bäuerlichen Landwirtschaft. Als Newsletter-LeserIn informieren wir Sie hier als erste, wenn es losgeht und wie Sie mitmachen können!

Pestizidkontrolle jetzt!
Pestizidkontrolle jetzt!
Mehr als 72.000 Menschen haben für die Petition „Pestizidkontrolle jetzt!“ unterschrieben. Nun fand die dazugehörige Bundestagsanhörung von Initiator und Imkermeister Thomas Radetzki statt. Welche Botschaft ihm bei seinem Vortrag besonders wichtig war und wie sich die Bundesregierung in der anschließenden Diskussion zum Zulassungsverfahren von Pestiziden positionierte, erzählt er im Interview.
Zum Interview 

Mit herzlichen Grüßen,

Ihr Team des Umweltinstitut München

Jetzt Fördermitglied werden und Bienen eine Freude machen!
Erst die Beiträge unserer SpenderInnen und Fördermitglieder ermöglichen unsere Aufklärungs- und Kampagnenarbeit. Wenn Sie sich jetzt entscheiden, uns mit einem regelmäßigen Beitrag zu fördern, erhalten Sie von uns als Dankeschön ein Set mit einer schön gestalteten Stofftasche (bio & fair) und drei Sorten Bio-Blumenzwiebeln, die Ihren Garten oder Balkon im nächsten Frühjahr in ein blühendes Paradies für Bienen und andere Insekten verwandeln. Oder wählen Sie eine andere Prämie aus unserem Programm.
Jetzt Fördermitglied werden!
Fördermitglied werden!
Online spenden!
oder schnell und bequem per

Umweltinstitut München e.V.
Landwehrstr. 64 a • 80336 München
E-Mail: info@umweltinstitut.org
Spendenkonto
Kto. 8831101, BLZ 70020500
IBAN: DE 70 7002 0500 0008 8311 01 • BIC: BFSWDE33MUE

Bank für Sozialwirtschaft München