5G zur elektronischen Gedankenübertragung — S&G 49

ab. Laut der Erfindung von Dr. Bengt Nölting kann gebündelte modulierte elektromagnetische Strahlung so in den menschlichen Organismus übertragen werden, dass eine Gedankenübertragung stattfindet. Sogar das Lesen und die Kontrolle von Gedanken sind laut Patentschrift möglich. Diese Übertragung geschieht direkt über den Körper als Empfänger, ohne elektronische Hilfsmittel. Je nach Frequenz werden dafür der Kopf, die Großhirnrinde, das Innenohr, der Gehörnerv und der Sehnerv als Antenne benutzt. Mit niedrigen Frequenzen können das Bewusstsein und die Gefühle beeinflusst werden. Für Menschenmengen können dazu als Sender Fahrzeuge, Antennen, oder sogar Satelliten verwendet werden. Mit der 5G-Technik kann sogar eine mikrowellenbasierte Sprachübertragung stattfinden. Den Verfechtern der 5G Technologie aus Industrie, Politik und Medien ist diese Erfindung sicherlich bekannt; den euphorischen Nutzern auch?[5]

Ein Kommentar zu „5G zur elektronischen Gedankenübertragung — S&G 49

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s