Das Neue Jahr?

Gottes Liebling, Mensch

.

Sei Willkommen im Jetzt, welches tatsächlich stets neu ist. Es sei denn, du und ich haben uns entschieden, dem Vergangenen darin Raum und Bedeutung zu geben. Dennoch ist es ein Fakt, wenn wir selbst die Alten bleiben, kann das Jahr nicht neu sein. Es wird zum sogenannten Abklatsch des Alten, welches der Mensch mit Anstrengung sucht zu verbessern. Ein erkennbar aussichtsloses Unterfangen, da bereits und dies auch an anderer Stelle, mehrfach darauf hingewiesen wurde, dass das wirklich Neue, keinesfalls auf alten Wegen gefunden werden kann. Diese Wege sind du und ich, bereits tausendmal gegangen, ohne dort jenen inneren Frieden zu finden, dem wahrlich und letztendlich alle Suche gilt. Das ist so, weil es in der Welt nicht einen einzigen Weg gibt, auf dem ein dauerhafter Frieden liegt. Der tatsächlich einzige Weg, in dem letztendlich alle Wege eines Menschen Enden, ist und bleibt der Weg nach Innen, da Gott nicht…

Ursprünglichen Post anzeigen 354 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s