Angriff auf das Raumkommando – Auszug aus PJ 30 — cm

Angriff auf das Raumkommando – Auszug aus PJ 30

Unser CM-Publishing-Team bemüht sich weiterhin so gut wie möglich, die in den Phönix-Journalen (PJ) enthaltenen Schätze an Wissen und Weisheit durch die Übersetzungsarbeit für den deutschen Sprachraum zugänglich zu machen. Zu einer der nächsten wichtigen Buchübersetzungen gehört das PJ Nr. 30 aus der Plejaden-Serie mit dem Titel

DIE PLEJADEN VERBINDUNG

Die Rückkehr des Phönix – Band 1

Als kleinen Vorgeschmack bringen wir nachstehend das Kapitel 5 daraus.

Christ Michael Aton (CM) alias Gyeorgos Ceres Hatonn beschreibt darin einen militärischen Angriff auf die Phönix-Journal-Schreiberin „Dharma“ und ihres damaligen Publishing-Teams durch die Handlanger des Antichristen. Ebenso wurde versucht, die damals zur Überwachung und zum Schutz stationierte Raumpräsenz der galaktischen Föderation anzugreifen.

Zum Einen wird dabei deutlich, unter welch lebensgefährlichen Umständen die Phönix-Journale entstanden sind. Zum Anderen zeigt es aber auch, dass das kosmische Raumkommando von CM sich technologisch in Dimensionen bewegt, die wir uns noch gar nicht vorstellen können. Selbst die hochgeheimen und weit fortgeschrittenen militärischen Mittel des Schattenstaates inklusive des geheimen Raumfahrtprogramms sowohl der Russen als auch der USA hatten nicht den Hauch einer Chance, dem Raumkommando CM’s irgendetwas anzuhaben. Zudem verfügt das galaktische Team über Überwachungsmöglichkeiten, von denen Geheimdienste nur träumen können. Der sog. „3. und 4. Macht“ bleibt also nichts verborgen. Feindliche Operationen können im Vorfeld durchschaut und verhindert werden.

Q-Anon sagte z.B. in Post Nr. 636: „We SEE ALL. We HEAR ALL“. Oder in Post Nr. 451:

Who is meeting in secret right now?
WE SEE YOU!
WE HEAR YOU!
YOU EVIL SICK BASTARDS ARE STUPID!!!
Q

Vor diesem Hintergrund kann etwas besser verstanden werden, welche – im wahrsten Wortsinn „überirdische“ – Macht wirklich hinter Q-Anon und damit auch hinter Donald Trump steht.  Anders ist es auch kaum erklärbar, dass Donald Trump nicht schon längst in seiner augenscheinlichen „Mission Impossible“ das tödliche Schicksal von John F. Kennedy erlitten hat. Darüber hinaus wurden z.B. in den vergangenen Jahren bis in unsere Gegenwart die Dunklen mehrfach daran gehindert, einen Weltkrieg mit Massensterben anzuzetteln.

An dieser Stelle kommt sicherlich von Vielen die Frage, warum angesichts dieser Überlegenheit der Antichrist nicht gleich radikal von diesem Planeten gefegt wird. Hierbei wird nicht bedacht, dass Freiheit und somit auch Eigenverantwortung Teil unseres göttlichen Erbes ist und solch ein radikales Eingreifen seitens unserer Raumbrüder nicht erlaubt ist. Nachdem wir vor 2000 Jahren die Heilsbotschaft nicht wirklich verstanden haben und wiederum dem Antichrist voll auf den Leim gegangen sind, mussten wieder viele Jahrhunderte an leidvollen Schleifen gedreht werden. Selbst die unzähligen Fackelträger der ursprünglichen christlichen Botschaft konnten die vom Antichrist errichteten mentalen Mauern der Ignoranz und Gottesferne kaum aufbrechen und erlitten oft grausame tödliche Schicksale.

Wir sind nun privilegiert in einer welthistorischen Zeit zu leben, in der das tyrannische Lügenimperium zerfällt und der Weg frei gemacht wird für die Wiederherstellung der göttlichen Ordnung. Das geht nach wie vor nicht zum Nulltarif. Aber das geistige Potenzial des Erkennens hat sich offenbar so weit entwickelt, dass der eschatologische Plan zur Rettung dieser Welt vor etlichen Jahren gestartet werden konnte – immer wieder begleitet von vielen Verzögerungen aufgrund unserer geistigen Behinderung und der vieldimensionalen Komplexität dieser Operation. Siehe z.B. der leider nicht ausreichend erfolgreiche Anlauf in den 90er Jahren mit den Phönix-Journalen.

Der Plan ist aber nicht gestoppt sondern nur angepasst worden, so dass wir heute endlich den für unsere geistige Evolution not-wendigen Quantensprung machen können, der mit dem große Erwachen, dem Erkennen der Lügenmatrix jetzt in 2020 mächtig Momentum gewinnt – mit starker Unterstützung durch Trump, Q & Co. – Die (End-) Zeit ist reif!

Nun also der angekündigte Blick in Kapital 5 aus PJ Nr. 30, der uns einen kleinen Eindruck darüber vermittelt, dass seit Jahrzehnten der (stille) Krieg der Lichtkräfte in vielen weiteren Dimensionen stattfindet, die unserer Wahrnehmung verborgen sind.

JOS

Phönix-Journal Nr. 30

KAPITEL 5

alles lesen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s