Orban gibt Sondervollmachten zurück

Gegen den Strom

Per Dekret regiert der ungarische Regierungschef, seit er im Zuge der Corona-Pandemie seine Befugnisse erweitert hat. Auf dieses Recht will Viktor Orban nun verzichten. Und er will eine Entschuldigung hören.

    
Ungarn Ministerpräsident Viktor Orban (picture-alliance/dpa/Z. Szigetvary)

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban (Archivbild) hat angekündigt, die umstrittenen Sondervollmachten der Regierung bald wieder abzugeben. Am Rande eines Treffens mit dem serbischen Präsidenten Aleksandar Vucic in Belgrad sagte Orban, er rechne damit, dass die Sonderrechte noch in diesem Monat abgeschafft würden. Dies werde allen, die Ungarn unfair kritisiert hätten, „die Gelegenheit geben, sich zu entschuldigen“.

Das Parlament hatte Orban im März das Recht eingeräumt, per Verordnung zu regieren. Nach Darstellung der Regierung sollte dies den Kampf gegen die Corona-Pandemie erleichtern. Vonseiten der Opposition, von mehreren EU-Regierungen und Nichtregierungsorganisationen kam hingegen scharfe Kritik.

Gesetz ohne Verfallsdatum

Dem Ministerpräsidenten und seiner Fidesz-Partei wurde wiederholt vorgeworfen, den Datenschutz, die Rechte von Arbeitnehmern und die Informationspflichten der Ämter und Behörden…

Ursprünglichen Post anzeigen 79 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s