Warum fühlen sich immer mehr Menschen im falschen Körper?

Der Mensch - das faszinierende Wesen

Ich habe heute Material zu einem Thema erhalten, das ich bisher noch nicht auf dem Schirm hatte. Es geht um Herbizide (besonders Glyphosat) und „Endokrine Disruption“, um ein buchstäbliches Chaos im Hormonsystem, das u.a. dazu führen kann, sich „im falschen Körper“ zu fühlen. Den erhellenden Text über unsere sich deutlich vergiftenden Umwelt schrieb Beate Wiemers aus Wilhelmshafen. Ob das die Menschheit noch vor einem möglichen CO2-Erderwärmungsgau dahin raffen wird?

Die nachfolgende Auswahl an repräsentativen Quellenlinks veranschaulicht die Wechselwirkungen. Zunächst zu den… 
Grenzwerterhöhungen von Glyphosat seitens der Regierung, Statement des Biologen und Toxikologen Dr. Hill.
Herbizide, besonders Glyphosat, verursachen u.a. (!) „Endokrine Disruption“. Dazu äußert sich u.a. die Toxikologin Anna Schaiger: 
Epigenetische Veränderungen durch Herbizide, Publikation der Toxikologin Anna Schaiger

Angesichts der kontinuierlichen Grenzwerterhöhungen bei Glyphosat überrascht es nicht wirklich, dass die Glyphosatkonzentrationen im Urin, besonders bei Kindern und Jugendlichen, in den letzten Jahren stark angestiegen sind. Das…

Ursprünglichen Post anzeigen 742 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s