Re: Bye Bye Bayer – sumofus

   im August entscheidet die EU über das österreichische Glyphosatverbot — und damit darüber, ob nationale Verbote des krebserregenden Pestizids erlaubt sind. Bayer-Monsanto weiß das und versucht alles, um das Glyphosatverbot zu stoppen. Können Sie uns dabei helfen, das Glyphosatverbot vor dem Pestizid-Konzern zu schützen?
Ja, ich unterschreibe, um das Glyphosatverbot gegen Bayer-Monsanto zu verteidigen!
https://actions.sumofus.org/a/oesterreichisches-glyphosatverbot-eu/
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Clemens und das Team von SumOfUs
PS: Hier sehen Sie meine ursprüngliche Nachricht zu dem Thema:
—– haluise ::: MERKEL HAT ÖSTERREICH G E L D (das sie allerdings nicht hat) ZUGESICHERT … kurz hat merkels maskenpflicht erneut akzeptiert !? was noch ?

merkel gibt nach ???? —– haluise —–
ob im Familienfrühstück, dem Feierabendbier oder dem Geburtstagskuchen — das unsichtbare Gift Glyphosat lauert in vielen Lebensmitteln unseres Alltags.
Das soll sich jetzt ändern. Österreich will ein Totalverbot von Glyphosat — doch der Gesetzesentwurf braucht die Zustimmung der EU-Kommission.
Bayer und Co werden alles in Bewegung setzen, um das Verbot zu verhindern — denn es wäre ein Vorbild für andere EU-Länder. Gemeinsam können wir dem Lobbydruck etwas entgegensetzen und dafür sorgen, dass die EU dem österreichischen Glyphosatverbot zustimmt.
Fordern Sie die EU jetzt auf, nationale Glyphosatverbote zuzulassen!
Seit 2015 hat Bayer-Monsanto seine Ausgaben für Lobbying auf EU-Ebene mehr als verdoppelt. Allein 2019 gab der Konzern 4,3 Millionen Euro für Lobbying in Brüssel aus. Alle 2 Wochen trafen sich Bayer-Lobbyist*innen mit Vertreter*innen der EU-Kommission. So wurde schon mehrmals sein Pflanzengift Glyphosat vor dem drohenden Aus gerettet.
Doch gemeinsam, Sylvia, können wir es auch mit Bayer-Monsantos gewaltiger Lobby-Maschinerie aufnehmen und das Glyphosatverbot erreichen.
Warum ich das weiß? Weil es uns in der Vergangenheit bereits gelungen ist! Gerade erst haben 380.000 SumOfUs-Mitglieder wie Sie die EU dazu gebracht, Bayers’ Pflanzengift Thiacloprid zu verbieten. Und mit Ihrer Hilfe Sylvia können wir auch das österreichische Glyphosatverbot gegen Bayer-Monsanto verteidigen. Und somit den Weg ebnen für ähnliche Verbote in ganz Europa!
Unterschreiben Sie jetzt, um das Glyphosatverbot gegen Bayer-Monsanto zu verteidigen!

 Petition Unterzeichnen 
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Clemens und das Team von SumOfUs
Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s