Jede Stunde kommt ein Flüchtlingsboot in Lampedusa an

Gegen den Strom

Die Boote mit den Einwanderern aus dem Orient nehmen wieder verstärkt Kurs auf die italienische Insel Lampedusa.

Foto: Sara Prestianni / Wikimedia (CC BY 2.0)

Jede Stunde kommt ein Flüchtlingsboot in Lampedusa anIm Schatten der Corona-Hysterie, wo Bürgern die Einreise versagt wird, gelangen andere ganz unbehelligt nach Europa. Als Eingangstor erweist sich wieder einmal die italienische Insel Lampedusa. Derzeit erreicht durchschnittlich pro Stunde (!) ein Boot mit „Flüchtlingen“ EU-Gebiet. Das dortige Aufnahmezentrum mit 100 Plätzen ist laut dem Online-Nachrichtendienst Mediterraneo Cronaca mit knapp 1.000 Orientalen und Afrikanern überfüllt.

Lampedusa – das Tor nach Europa

Lampedusa ist eine Insel vor der Küste Afrikas und steht seit Jahren als Symbol für die Mittelmeerroute der illegalen Einwanderung – ein emotionales Symbol für die Seenotrettungen privater NGOs, obwohl weder Schiffbruch noch Seenot eine Rolle spielen.

Gemeinsam mit ihren Nachbarinseln ist Lampedusa vom Einwanderungsphänomen massiv betroffen. Aber von den…

Ursprünglichen Post anzeigen 104 weitere Wörter

Ein Kommentar zu „Jede Stunde kommt ein Flüchtlingsboot in Lampedusa an

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s