Glückskind

Die Mitfühlenden

Du bist ein Kind des Glücks
Von Geburt an himmlisch duftend
Liegst im Bettchen lächelnd ohne Grund

Schaust mit großen Augen in der Welt
Was wir Verwachsene nicht mehr sehn
Dir ist es beglückend reinste Wirklickeit

Pechkind neidet Glückskind
Will Sein Licht mit Pech
Denn schwärzen säet wo es dies nur kann

Weh Leid Pein und Schmerzen
Glückskind kämpfet nicht
Friedet glücklich immer nur

Ursprünglichen Post anzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s