Die heimliche Angst der Medien vor einem Trump-Sieg

* NEBADONIA *

VON: WATERGATE REDAKTION 16. AUGUST 2020

Unbenanntes Design(11)

Donald Trump wurde auch in diesen Tagen in den Medien massiv angegriffen. Sowohl in den USA wie auch in Deutschland wird dem US-Präsidenten nicht nur eine falsche Corona-Politik vorgeworfen. Er ist gleichsam für alles Schlechte der Welt verantwortlich. Gerade hierzulande taucht immer wieder die Frage auf, was passiere, wenn er nach einer Wahlniederlage das „Weiße Haus“ einfach nicht verlassen würde (nach der Inauguration des dann nächsten Präsidenten Joe Biden Ende Januar 2021). Die Angst ist absurd, denn Trump hat in keiner Weise erkennen lassen, er ginge nicht. Die Stimmungsmache berücksichtigt indes unter anderem einen weiteren wichtigen Faktor nicht.

Das Rennen um „den“ Impfstoff wird auch für Trump mittlerweile zum Politikum. In den US-Medien wie auch in Deutschland gilt die Corona-Pandemie in den USA teils als von Trump verursacht. Ein seltsames Bild der Machtverhältnisse, da in den USA vor allem die Gouverneure der Bundesstaaten über…

Ursprünglichen Post anzeigen 116 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s