Hilfeschrei: Hausärzte fühlen sich von Spahns und Söders Teststrategie sabotiert

Gegen den Strom

Politik versus medizinischen Sachverstand. R.

Bild zu SÖder, SPahn

Während die Politik ihre Strategie der kostenlosen Tests für alle als entscheidend im Kampf gegen die Corona-Pandemie verkauft, gehen die Hausärzte auf die Barrikaden. In einem offenen Brief greifen sie die Kurzsichtigkeit und Kurzfristigkeit der neuen Test-Regelungen von Gesundheitsminister Spahn und Ministerpräsident Söder an und fürchten eine Überforderung.

Mehr aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie hier

Es ist ein Hilfeschrei. Mehr als 60 Hausärzte aus ganz Deutschland haben einen offenen Brief unterzeichnet. Sie fühlen sich übergangen, im Stich gelassen und nicht ernst genommen.

Von „enormem Ressourcenverbrauch“, „nicht zu bewältigendem Andrang von Reiseheimkehrern in der Praxis“, „Missachtung unserer Arbeit“ und „Sabotage ‚von oben'“ ist die Rede.

Corona-Tests für alle – verpflichtend, freiwillig, in jedem Fall kostenlos

Anlass ist die große Testoffensive, die zunächst Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) für den Freistaat und kurz darauf auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) national ausgerufen haben.

Seit…

Ursprünglichen Post anzeigen 597 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: