„Heimat Defender“ – Game-Over für Merkel! — m sellner

Liebe Freunde und Unterstützer,
das patriotische Milieu ist innovativ wie nie zuvor! In den letzten Monaten sind zahlreiche gegenkulturelle Initiativen und Projekte an den Start gegangen, die von Alexander Malenki in seinem „Kulturlabor“ regelmäßig besprochen werden. Ein Blick lohnt sich!
Ein eindrucksvolles Beispiel für diesen gegenkulturellen Gärprozess ist das Projekt „Heimat Defender“ von Ein Prozent. Dabei handelt es sich um das erste patriotische Computerspiel, das der politisch-korrekten Einflussnahme auf die Spiele-Community den Kampf angesagt hat. Die linken Medien zerfleischen sich darüber bereits fleißig die Mäuler und rühren damit die Werbetrommel. Ich war dieses Wochenende bei der offiziellen „Releaseparty“ dabei und kann verkünden: da wartet ein echter Kracher auf euch!
https://www.bitchute.com/video/EYziEUM2oFsQ/
„Die Computer- und Videospielindustrie hat Hollywood schon lange den Rang abgelaufen – und so auch in Deutschland einen enormen Einfluss auf die Jugend gewonnen. Das weiß auch das linksgrüne Establishment, weswegen mithilfe zweifelhafter Initiativen wie „Kein Pixel den Faschisten!“ und ideologisch gefärbter PC-Spiele wie „Leons Identität“ versucht wird, die jüngere Generation politisch einzufangen. Wir machen da nicht mit – und veröffentlichen unser eigenes Computerspiel: „Heimat Defender: Rebellion“!
https://youtu.be/_rm-1T5KPb8
Hier geht es zum Spiel!Vorstellung auf „Ein Prozent“ Das Entwicklerteam „KvltGames“
 
Ist das schon/noch rechts?
https://www.bitchute.com/video/Y36hGMeQCT3a/
Solltem an als identitärer Patriot an Corona-Demos teilnehmen oder sich davon lieber fernhalten? Diese Frage wird insbesondere im neurechten Milieu durchaus kontrovers diskutiert – hier meine Stellungnahme dazu! 
   
War Mohammed „der größte Feminist“? Der erste Prozesstag
https://www.bitchute.com/video/qnk080cYtEe3/
Eine Moschee in Graz will mich verklagen – ich berichte vom ersten Prozesstag in Wien. 
   
Das Buch muss man gelesen haben – Lesekreis Sieferle
https://www.bitchute.com/video/JSh3pN0DDIDI/
Da ich immer wieder nach Buchempfehlungen und Leselisten gefragt werde, habe ich mich entschlossen, einen digitalen Lesekreis ins Leben zu rufen. Behandelt wird darin eines der wichtigsten Bücher, das ich in den letzten Jahren gelesen habe: Rolf Peter Sieferle’s „Epochenwechsel“. 
👉 Hier für den Lesekreis anmelden.
     
Erinnerung: MSLive! am 07. September um 19:45
https://dlive.tv/MartinSellner
Am morgigen Montag gehen Friedrich Langberg und ich um 19:45 wieder online. Schaltet ein und seid live dabei!
     
Meine Plattformen
Wir befinden uns in einer entscheidenden Phase im Infokrieg. Meine „digitale De-Personalisierung“ ist nur dann erfolgreich, wenn mir niemand auf die alternativen Plattformen folgt. Ich und auch meine Feinde beobachten genau das Wachstum der Mitglieder auf Telegram, Bitchute und DLive. Zeigen wir durch steigende Abo-Zahlen den großen Informations-Konzernen, dass ihre Zensur vergebens ist! Bitte folge mir heute noch auf den drei Alternativen um es den Zensoren zu zeigen. Falls das schon der Fall ist, wäre es klasse, wenn du Bekannte darauf hinweisen, diese E-Mail weiterleiten und sie einladen könntest:
   
   
     
Zuletzt möchte ich noch einmal auf die Möglichkeit hinweisen, mich und Friedrich Langberg bei der Produktion der wöchentlichen Sendung von „MSLive!“ in unserem Infokriegskeller zu unterstützen, indem ihr Unterstützer auf „Subscribestar“ werdet:
MSLive! unterstützen
Als kleines Dankeschön planen wir derzeit auch ein Treffen der „Freunde des Infokriegskellers“ in Wien, zu dem alle Unterstützer eingeladen werden.
Viel Spaß mit den Videos und bis bald!
Liebe Grüße aus Wien,Martin Sellner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s